Jump to content

Colorwriter

Members
  • Posts

    7
  • Joined

  • Last visited

About Colorwriter

  • Birthday 08/12/1969

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Colorwriter's Achievements

Apprentice

Apprentice (3/14)

  • Reacting Well
  • First Post
  • Week One Done
  • Conversation Starter

Recent Badges

15

Reputation

  1. Ein RF 180mm f3,5 L Macro IS USM in der Art wie das neue Canon RF 100mm f2,8 L Macro IS USM Jedoch ohne den Einstellring für die sphärischen Aberration und auch "nur" mit 1:1 Abbildungsmaßstab. Hach....🙄
  2. Ja, das kennen alle, die Nahaufnahmen machen. Macht die Sache nicht gerade leicht, doch es hat seinen Reiz, wenn man sich deswegen nicht frustrieren lässt. Die Ergebnisse, die man dann mit Geduld und Ruhe erziehlt, sprechen für sich. Wie man an deine Beitrag, sehr schön, sieht.
  3. Ich bin Canon Wieder-Einsteiger. Von der EOS 7D sowie Nikon D700 wechselte ich zur Fujifilm, und dank eines Fringer Adapters funktionieren meine EF /EF-S Optiken gut an der X-H1. Alles, dass nicht kompatibel war, habe ich verkauft. Besonders dem seinerzeit zum 100 Macro erworbene Canon Makroblitz MR-14EX trauerte ich dann aber schnell nach. Doch was war ist gewesen und es kommt wie es kommt. Auf Empfehlung eines Fotokumpels, der das Instrument für Dentalaufnahmen an einer Nikon nutzt, habe ich mir nun den MK-MT24 II von MEIKE gekauft. OK, ich war skeptisch, insbesondere, weil die Blitzer mit dem stets leistungsschwachen AAA Kalibern bestückt werden und nicht, wie das Steuerteil, mit AA Zellen. Was mich überzeugte, war jedoch die Leichtigkeit, dass man (da durch das Hauptteil per Funk gesteuert) keine Kabel zwischen Steuergerät und den Blitzern hat und man letztere am Haltering frei positionieren kann. - Anstatt die übliche "Lichtzange" von sonstigen Makroblitzgeräten zu haben. Und mag hier berichten, wie der so ist. Verpackung: Ordentlich kommt er schon daher. Im Karton ist ein schickes Hardcase, Englische und Chinesische Bedienungsaleitung sowie reichlich Zubehör. Die Komponenten sind allesamt aus Hardplastik, was mich ein wenig ob der Solidität skeptisch macht. Doch est ist auch sehr leicht, Und simpel zu montieren. Außerdem, mein Fotokumpel hat das Teil seit 2 Jahren im Einsatz, von daher.... Der erste Reinfall: Soweit, so gut. Die Blitzer ausgepackt, Batterien eingelegt, den Halter montiert, die Diffusoren aufgesteckt, was es so braucht. Batterien in das Steuergerät geladen, am Steuergerät die Gruppe und den Kanal eingestellt, auf TTL Betrieb geschaltet & auf die Kamera gesteckt. Eingestellt war, wie ich das mit TTL Blitzern im Nahbereich stets tue: M, die schnellstmögliche Blitzsynchronzeit (Hier 1/180 Sek) Blende 8 bei ISO 100. Und.... PUFF. Alles zu Dunkel! 🌑 OK, mal das Kameramenue gescheckt. Stand, Werksseitig auf Manuell anstatt auf E-TTL. Außerdem im Blitzmodus auf -2. Wieso auch immer? Nun. Nachdem ich alles so eingestellt hatte, wie es sein soll, kam der 2. Versuch.... Der zweite Reinfall: Auch hier waren sämtliche Bilder nun mind. 4 Stufen unterbelichtet. Wieder das Kameramenu aufgerufen und es zeigte sich, dass Meister Steuergerät bei 1/180 Sek. auf High Speed Synchronisation umstellt. Da dachte ich, OK, kann ja sein, dass die Blitzer mit einem Bruchteil der Leistung (nur) 1x feuern, (da die Kamera NICHT auf HSS eingestellt ist) und dann nicht mehr. Bei 1/160 erlösch die Anzeige. Also kam der 3. Versuch Der dritte Reinfall: Die Bilder waren jetzt einen Tick "Heller" , aber immer noch gut 3 Stufen unterbelichtet. Auch eine Regelung am Steuergerät per Blitzbelichtungskorrektur brachte kein sichtbar anderes Ergebnis. Allzu offenkundig verstehen sich die RP Diva aus Nippon und der Steuermann aus China nicht. 🤷‍♂️ Auf dem Lösungsweg: Aber man gibt ja nicht so leicht auf. 😀 Beim Umschalten der Blitzsteuerung am Steuergerät auf M wurde es besser. Nämlich Heller. 👍 Nach einigem probieren ergab sich in M Betrieb bei Blende 8 und ISO 100 die Regelung 1/4 als zufrieden stellend. Doch wozu kauft man sich ein TTL Blitzsystem und regelt das nur Manuell? 🤷‍♂️ Mein Fotokumple meinte nun, dass er dies bei seiner Labor-Nikon auch hatte, dann habe seine Zahntechnikerin das geregelt. Aha, wie nur? Kurz die nette Dame kontaktiert, und, Ifolgende Auskunft: Im Kameramenü die Blitzbelichtungskorrektur auf +2 stellen, dann geht es mit der Nikon. Der (halbe) vierte Reinfall: Nachdem ich die im Kameramenü eingestellt hatte, warenn die Bilder bei "+2") schon deutlich besser, jedoch ca. noch 1 Stufe zu Dunkel. Bei "+ 2 1/3, 2 2/3 und +3" wurde die Bilder nun deutlichst zu hell. Mindestens 4 Stufen.... Zumindest fühlte ich mich auf dem richtigen Weg. ⬆️ Das Feintuning: Am Steuergerät hatt es auch eine Blitzbelichtungskorrektur. Diese brachte nun, bei "+1" in Verbindung mit Blitzbelichtungskorrektur in der Kamera aus "+2" saubere Ergebnisse. 👩‍🎓 Ein Experiment: Der nette Nachbar hat eine EOS 700D, gefragt, geliehen und siehe da, ohne Korrekturen im Menu und am Blitzsteuermann waren hier die Bilder ordentlich belichtet. Ha!!!! 🤓 Dies brachte mich zu einer weiteren Idee.... Die (Lach-) Nummer mit dem Firmware Upgrading: (Nicht nur) Als Fujifilmer kennt man die Kundenfreundliche Idee, Geräte bei Neuerungen up to Date zu halten, indem man Firmware Upgrades anbietet. Bei Fujifilm gab es noch Kamera Firmware Upgrades, im Beispiel für die X Pro 1, als deren Fertigung längst eingestellt war. Und in der Bedienungsanleitung des Sets steht auf der Seite 22, das und wie man die Steuerungseinheit upgraden kann. RAR Datei runter laden, Gerät per USB anschließen und Datei ins Gerät kopieren, neu Starten und fertig. Sollte das die Lösung sein? Nun.... Mein Kante Browser (Windows Edge") möchte die China Web-Seite nicht laden, doch der "Guck und Horch" aus Mountain View in Kalifornien, ( Google Chrome) lies die Seite zu. Und siehe, es hat dort ein Firmware Upgrade, das mein Steuermann noch nicht hat. Also, runterladen, dieDatei _upload_202009_24_202009241136342979 .rar und weiter geht die Reise... 🚚 No Plug-No Play.... Erwartungsvoll schloss ich das Steuergerät per USB Kabel, wie in der Anleitung beschrieben an meinen Recher an. Der gab ein Plong von sich, nur das Gerät wurde im Windows Explorer nicht angezeigt. Auch ein wechsel des Kabels brachte keine (Er-) -Lösung. Nun, kann ja sein, das der Chinese kein Windows 10 mag, denn meinen Epson Drucker mag es seit dem Update vom Frühling 2021 auch nicht mehr. Gut, wenn man Freunde hat. Der Nachbar mit seiner EOS 700 D hat nicht nur diese, sondern einen Apple I Mac Pro. Doch auch bei diesem wurde der Steuermann nicht erkannt, wenn er per USB Anschluss suchte. Ewas, was mein Apple afiner Nachbar noch nie erlebt hat. Ich hoffe er ist mir ob eines deswegeb ggf. erlittenen Traumas nicht weiter Böse. Ob Umtauschen hilft? Im Anschluss kam mir der Gedanke, dass ja ggf, die USB Schnittstelle am Gerät einfach kaputt ist. Also, den Händler kontaktiert, und die Firma von Herrn Bezos nahm das Teil zurück und ih habe mir ein Neues liefern lassen. Weil so schnell gibt man(n) ja nicht auf. Ende, Gut? Nun, auch das Neue Gerät hatte noch die alte Firmware, doch es lies sich nicht per USB am PC und auch nicht am MAC sowie an zum Teil historisch wertvollen Rechnern aus dem Freundeskreis (Windows XP, Vista...Wir werden alle sterben... sowie 7 und 8 ) erkennen. Also, alles wieder eingepackt und zurück an die Firma AbisZ. Die konnten leider bis heute nicht klären, wann Meike Geräte mi der aktuellen Firmware ausliefert. Auch von MEIKE gab es dazu bisher keine Antwort. Ich habe im Netz gelesen, dass GODOX ein ähnliches Gerät plant. Mit internen Li Ionen Akkus. Als ich gelesen habe, dass das Instrument per USB Kabel Firmwareupdates laden können soll, bekam ich ein komisches Gefühl 😱 Ach, komm.... Ich bleibe Optimist.
  4. Das so um 2004-6 von mir gekaufte Canon EF 1:2,8/100 Macro USM an der EOS RP. Grüne Reiswanze mit auffälligem Defekt am rechten Deckflügel.
  5. Canon EOS RP & Canon EF 1:2,8/100 Macro USM (Adaptiert mit Viltrox EF-EOS R) f/8 1/160 Sek. ISO 100 Billigblitz aus China. MEIKE MK-MT24II mein Erfahrungsbericht zu dem Teil findet ihr hier Erfahrungsbericht: Der Makro Blitz MK-MT24 II von MEIKE - Canon EOS R Zubehör - Canon EOS R Forum (canon-eos-r-forum.de)
  6. Mein erster Spaziergang mit meiner neuen EOS RP & dem 1:2,8/100 Macro USM
  7. Mein erster Spaziergang mit meiner neuen EOS RP & dem 1:2,8/100 Macro USM
×
×
  • Create New...