Jump to content

R5/6 welchen Modus verwendet Ihr für was?


Guest
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

wollte mal in die Runde fragen, welchen Modus (z.B. AV) Ihr für bestimmte Themen (z.B. Landschaftsfotografie) verwendet.

Mir ist schon klar, das es immer auf das Motiv, Situation ankommt. Aber einige haben da bestimmt Favoriten und entsprechende Erfahrungen.

Ist auch egal ob Ihr in RAW oder Jpeg fotografiert. Bin ja erst seit kurzem mit der R6 unterwegs und die ist schon eine ganz andere Hausnummer wie meine alte Sony SLT A 58.

Schönes Wochenende zusammen. Gruß aus Regensburg

 

Link to comment
Share on other sites

Moin Fred, da liegst Du richtig mit "das es immer auf das Motiv, Situation ankommt", aber bei mir ist das so:

  • Basiseinstellung  Av 
  • für die Landschaft, Street, Portrait etc.  meistens Av oder M,
  • für Wildlife, je nach dem was vor die Linse kommt,  M (zu ca. 75%) oder sonst Tv.   Av hier recht selten.  Dafür sehr viel mit Auto-ISO, was bei M hilfreich ist, wenn die Zeit/Blende die ich an brauchbaren ISO Wert angepasst habe, sich plötzlich geändert hat. 
  • Makro M, oder Av

Das hängt aber nicht nur mit Themen/Motiven zusammen, sondern auch mit der Optik, die gerade drauf ist.

Gruß, Allan

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Serus Allan,

Danke für Deine Antwort. Bin da auch bei Dir was die Verwendung der einzelnen Moden betrifft.

Verwende jetzt am Anfang auch den FV Modus. Was hast Du da für Erfahrungen damit?

@ den Rest des Forums keine Erfahrungen? Nur zu.😉

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fred,

also mit FV bin bisher nicht warm geworden. Da ich Jahrelang mit SLR und DSLR gearbeitet habe, sind bei mir die Abläufe eingespielt, so dass ich nicht wirklich noch FV  dringend brauche. Mir wären es viel lieber C4 und C5. 

Rest des Forums scheint sich bereits eingemottet zu haben, vielleicht in Erwartung eines strengen Winters? Auf jeden Fall sank die Aktivität in der letzten Zeit sehr deutlich.  Man bekommt sehr wenig Feedback. Auf jeden Fall deutlich weniger als auf den anderen Portalen. Vorschläge werden sehr zögerlich oder gar nicht umgesetzt. Antworten  oder zumindest Reaktionen bekommt man auch nicht immer. Traurig, aber Wahr.  Erstmal Urlaub (na ja, nicht jetzt sofort. Etwas arbeiten muss ich noch) und dann haben wir schon fast Weihnachten. Mal schauen, was danach kommt 🙂

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb allkar:

Hallo Fred,

also mit FV bin bisher nicht warm geworden. Da ich Jahrelang mit SLR und DSLR gearbeitet habe, sind bei mir die Abläufe eingespielt, so dass ich nicht wirklich noch FV  dringend brauche. Mir wären es viel lieber C4 und C5. 

Rest des Forums scheint sich bereits eingemottet zu haben, vielleicht in Erwartung eines strengen Winters? Auf jeden Fall sank die Aktivität in der letzten Zeit sehr deutlich.  Man bekommt sehr wenig Feedback. Auf jeden Fall deutlich weniger als auf den anderen Portalen. Vorschläge werden sehr zögerlich oder gar nicht umgesetzt. Antworten  oder zumindest Reaktionen bekommt man auch nicht immer. Traurig, aber Wahr.  Erstmal Urlaub (na ja, nicht jetzt sofort. Etwas arbeiten muss ich noch) und dann haben wir schon fast Weihnachten. Mal schauen, was danach kommt 🙂

Wir sind doch noch keine 180 Teilnehmer, und unsereins muss nach dem Urlaub (ich hatte nichts, was diesen Namen verdient) auch mal für die Wunsch-Ausrüstung arbeiten. Wobei letztere, falls bezahlbar, seit Monaten nicht mal lieferbar ist! Gemach! Ansonsten: Praktisch nur A, manchmal mit voreingestellter Mindestzeit.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich komme auch von der (D)SLR und da ich meist Pferde, Reitsport und Hunde fotografiere, ist bei mir fast immer Av das Mittel der Wahl. Dazu dann Auto-ISO, um garantiert immer eine bestimmte Verschlusszeit mindestens zu haben.

Mit der Blende kann ich das Foto ein wenig gestalten (so dass ich z.B. das gesamte Pferd über dem Sprung scharf habe) und die Auto ISO regelt mir dann, dass die Verschlusszeit ausreichend schnell ist.

Wenn ich Landschaften fotografiere, dann lasse ich Av, aber ändere die Einstellungen in Auto-ISO, da benötige ich nicht unbedingt 1/1000 oder schneller. Ich habe mich über die Jahre hinweg einfach an die Zeitautomatik gewöhnt.

Fv habe ich mal probiert, aber das war nicht meins. Obwohl ich mir schon vorstellen kann, dass man damit ganz gut arbeiten kann, wenn man sich darauf einlässt und sich an die Bedienung gewöhnt.

Edited by Achim_65
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb allkar:

 

Rest des Forums scheint sich bereits eingemottet zu haben, vielleicht in Erwartung eines strengen Winters? Auf jeden Fall sank die Aktivität in der letzten Zeit sehr deutlich.  Man bekommt sehr wenig Feedback. Auf jeden Fall deutlich weniger als auf den anderen Portalen. Vorschläge werden sehr zögerlich oder gar nicht umgesetzt. Antworten  oder zumindest Reaktionen bekommt man auch nicht immer. Traurig, aber Wahr.  

Ich wundere mich allerdings auch, daß hier so wenig los ist. Darum bin ich auch lieber drüben im  SKF  unterwegs. Als Canon-Fotograf ist man dort zwar  ein wenig in der Unterzahl zwischen den ganzen mFT-lern und einer Gruppe von Nikon-Usern, aber es ist gemütlich dort und es ist immer was los  :classic_smile:

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Lynx:

Ich wundere mich allerdings auch, daß hier so wenig los ist. Darum bin ich auch lieber drüben im  SKF  unterwegs. Als Canon-Fotograf ist man dort zwar  ein wenig in der Unterzahl zwischen den ganzen mFT-lern und einer Gruppe von Nikon-Usern, aber es ist gemütlich dort und es ist immer was los  :classic_smile:

So ist das. Ich habe mich dort weitgehend zurück gezogen, aber nicht abgemeldet, was ich nach Entstehung des EOS-R-Forums eigentlich vor hatte. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke an alle! Finde auch das das SKF dieses Forum etwas kaniballisiert. War auch vorher dort, aber 2 Foren sind mir zuviel und Ich wollte ein Canon EOS spezielles Forum haben. Werde nächste Woche auch mal Urlaub machen und die R6 kommt natürlich mit zusammen mit dem RF 70-200/4. Ab nach Teneriffa. Da bin ich schon sehr gespannt.

Wird schon noch hier denke ich.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Andererseits wird auch immer wieder (besonders in Foren :classic_wink:) darüber diskutiert, ob die klassischen Internetforen immer mehr  aussterben  und von globalen Plattformen wie z. B. Facebook etc. verdrängt werden. Auffällig - gerade bei Fotoforen - ist schon, daß der Altersdurchschnitt sehr hoch ist. Hinzu kommt, daß es immer weniger junge Leute gibt, die sich eine DSLR oder DSLM  zulegen. Ja sogar eine Bridgekamera scheint schon zuviel zum Rumschleppen zu sein. Handy in die hintere Pockettasche der Jeans gestopft und ab geht´s.  Natürlich kann es auch mal wieder eine Renaissance der klassischen (Amateur)Fotografie geben. Es wird ja auch noch gemalt. Leute spielen noch Cello, oder Theater. Da braucht es überhaupt kein Internet. Ich weiß auch nicht was hier los ist. Keine Ahnung  :classic_rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich fürchte, mit der Doppelung SKF wird es auch weiter ruhig bleiben. Ich selbst mag nicht in noch mehr Foren unterwegs sein, in Facebook-Gruppen schon gar nicht. Wenn sich dann tagelang nichts tut im Forum, ist das nicht gerade motivierend. Ich stelle allerdings bei mir auch generell eine gewisse Forenmüdigkeit fest - nach vielen Jahren Materialschlacht ist mir Neues nicht mehr so wichtig und vieles fällt bei mir (!) in die Kategorie „persönlich“ - gehört dann auch nicht  hierher oder ist es nicht wert. Außerdem wird mir der Verarbeitungsaufwand in der Digitalfotografie zunehmend lästig, und sei er noch so gering (bei eos-r ohnehin kein großes Thema, weil es von Anfang an ordentlich ist). Was würde helfen - Bilder, über die man diskutieren möchte, vielleicht?

Edited by EUse
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 3.10.2021 um 12:44 schrieb allkar:

Rest des Forums scheint sich bereits eingemottet zu haben, vielleicht in Erwartung eines strengen Winters? Auf jeden Fall sank die Aktivität in der letzten Zeit sehr deutlich.  Man bekommt sehr wenig Feedback. Auf jeden Fall deutlich weniger als auf den anderen Portalen. Vorschläge werden sehr zögerlich oder gar nicht umgesetzt. Antworten  oder zumindest Reaktionen bekommt man auch nicht immer. Traurig, aber Wahr.

Ja, das ist so und wird auch von mir seit einigen Wochen festgestellt. Das färbt ab, so auch bei mir. Ab und zu schaue ich mal vorbei und habe auch einige Aufnahmen noch eingestellt, die wohl aber keinen Anklang gefunden habe. Das werde ich wohl nicht mehr so weiter verfolgen.

Ich sehe es wie Eva und konzentriere mich wieder mehr auf meine Fotografie. Das heisst für mich, mich mehr mit kleinen Projekten auseinandersetzen und diese bis hin zum gedruckten Foto zu realisieren. Das ist (zeit-)aufwendig und bringt mir deutlich mehr als einer forumdurchzogenen Effekthascherei zu folgen oder gar anzuschliessen.

Fazit für mich: Schade ...

Edited by Martin
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Schade ist das schön, dass es ruhiger wird.

Ich für meinen teil musste in den letzten Wochen viel arbeiten und bin sehr wenig zum fotografieren gekommen. Es wird sich, wenn das Wetter mitspielt, ändern. Ein kurzurlaub steht an und in die Natur wartet auch mal wieder auf mich. Mal sehen was da zustande kommt.

Da ich in den sozialen Medien nur sehr wenig unterwegs bin freue ich mich über eine Plattform über die man sich austauschen kann.

Ich werde weiterhin hier vorbeischauen und auch mal Bilder zeigen.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 3.10.2021 um 14:03 schrieb EUse:

unsereins muss nach dem Urlaub (ich hatte nichts, was diesen Namen verdient) auch mal für die Wunsch-Ausrüstung arbeiten.

Was wünscht Du Dir denn, Eva?

-Martin

Link to comment
Share on other sites

Am 2.10.2021 um 10:39 schrieb Fred R6:

wollte mal in die Runde fragen, welchen Modus (z.B. AV) Ihr für bestimmte Themen (z.B. Landschaftsfotografie) verwendet.

Überwiegend bei meiner R5: AV, angepasst auf die Situation (Monochrom, bewegt) und als C1/C2 abgespeichert. Manchmal auch M.

Schönen Gruß aus SR,

Martin

Edited by Martin
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Martin:

Was wünscht Du Dir denn, Eva?

-Martin

Hast Du gute Kontakte zum Christkind.. ? 😀 War nur pauschal gemeint. Im Moment habe ich mehr, als ich brauche… 👍 Es wäre nur schön, wenn das im August bestellte 100er Makro mal käme. Nicht, dass ich es unbedingt bräuchte… Da ist noch zu viel abgelegtes Spielzeug, das das eigentlich nicht verdient. Ich bin aber bequem geworden und möchte auf Stabi und guten AF nicht verzichten. Ach ja, und wenn noch ein herrenloses 100 -500er RF im Sack ist… aber Kaufpläne habe ich nicht. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb EUse:

Hast Du gute Kontakte zum Christkind.. ? 😀

... und wie. Was denkst Du, warum es nichts in den Geschäften gibt?! 😉

 

vor 1 Stunde schrieb EUse:

ein herrenloses 100 -500er RF

Echt jetzt?! Du überrascht mich total. Dir ist schon bekannt, wieviel es wiegt? 

Aber ich stimme Dir zu: Das RF 100-500 ist auch mein Favorit im Geheimen. Zudem ein RF 35 f/1.2. Wobei ich z. Z. froh bin, dass ich selbst nach Erscheinen wohl auf eine Lieferung noch lange warten muss. Letzteres wäre tatsächlich für mich erste Wahl für ein weiteres Objektiv.

Dann hätte ich im Wechsel das 50er und 35 f/1.2 zum wechseln und das 24-105 f/4 für den Wald. Irgendwie eine für mich bekannte Kombi, die ersten Zwei. Nicht wahr ... 

Edited by Martin
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Martin:

... und wie. Was denkst Du, warum es nichts in den Geschäften gibt?! 😉

 

Echt jetzt?! Du überrascht mich total. Dir ist schon bekannt, wieviel es wiegt? 

Aber ich stimme Dir zu: Das RF 100-500 ist auch mein Favorit im Geheimen. Zudem ein RF 35 f/1.2. Wobei ich z. Z. froh bin, dass ich selbst nach Erscheinen wohl auf eine Lieferung noch lange warten muss. Letzteres wäre tatsächlich für mich erste Wahl für ein weiteres Objektiv.

Dann hätte ich im Wechsel das 50er und 35 f/1.2 zum wechseln und das 24-105 f/4 für den Wald. Irgendwie eine für mich bekannte Kombi, die ersten Zwei. Nicht wahr ... 

Ich denke, der Chipmangel ist die Ursache, vielleicht werden auch andere Komponenten nach Corona noch nicht wieder ausreichend produziert, und eine Benachteiligung kleiner Händler, die nur geringe Mengen abnehmen.

Tele: ja, drei Pfund, ich weiß. Ich nehme auch ein 600er f/11, aber da kommt endgültig ein Spielzeuggefühl auf, weil ich das nur extrem selten brauchen könnte (nicht wegen der Qualität).

Im Grunde mache ich mit jedem zusätzlichen Objektiv alles wieder kaputt, was mir die R6 mit RF 24-105 STM 4-7.1 bietet: ein sehr leichtes und kompaktes Paket, was einen auch dann nicht groß behindert, wenn man noch eine alte Dame am Arm hat, die nicht mehr so sicher geht. Da nervt jeder Objektivwechsel. Knipsen tue ich dann immer noch zu viel. Ich frage mich langsam, wofür eigentlich und denke auch daran, meine Websites dicht zu machen. Ganz ohne große Emotionen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb EUse:

Knipsen tue ich dann immer noch zu viel. Ich frage mich langsam, wofür eigentlich und denke auch daran, meine Websites dicht zu machen. Ganz ohne große Emotionen.

Wieso kommt mir das jetzt irgendwie bekannt vor !?  Nee, im Ernst. Manchmal bekomme ich aus solche  Anfälle.   :classic_rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Lynx:

Wieso kommt mir das jetzt irgendwie bekannt vor !?  Nee, im Ernst. Manchmal bekomme ich aus solche  Anfälle.   :classic_rolleyes:

Könnte es am Alter liegen und daran, dass man langsam lernt, zwischen wichtig und unwichtig zu unterscheiden? Und dass man so langsam weiß, ob ein Foto gut oder schlecht ist? Man hat auch so einiges an Ausrüstung durch und weiß, was man (nicht) will…

Und was die Webseiten angeht - ich bin die aufwändige PC-Arbeit leid, die Finger und Schultern machen es auch nicht mehr mit. Das alles für Bilder in kleinster Auflösung - das ist ja bestenfalls für mich eine Erinnerungsstütze und kostet auch noch Geld.

Außerdem: eine vernünftige Bearbeitung kostet Zeit, meist mehr als der Fotoausflug, um den es ging.  Ich stelle fest, dass ich mir vieles schon gar nicht mehr genau angucke und nur wegspeichere nach dem Löschen von technisch Verunglücktem. So wie man es dem Smartphone nachsagt - Knipsen, Teilen, der Empfänger guckt es 2 Sekunden lang an und löscht es.  Verschwendung von Lebenszeit! Es sei denn, man nimmt sich für alles wirklich Zeit und genießt es von Anfang bis Ende.

Edited by EUse
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb EUse:

Tele: ja, drei Pfund, ich weiß. Ich nehme auch ein 600er f/11, aber da kommt endgültig ein Spielzeuggefühl auf, weil ich das nur extrem selten brauchen könnte (nicht wegen der Qualität).

Ich warte jetzt noch auf das   RF 100-400mm F5.6-8 IS USM . Und dann erst mal  lesen und angucken was andere Leute so für Erfahrungen damit machen. Schön wäre auch, wenn der Preis noch etwas rutschen würde. Aber ich denke das kaufe ich mir noch. Und dann ist vorerst mal Schluß.

Edited by Lynx
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Lynx:

@EUse

Da ist mit Sicherheit was dran. Dazu fällt mit jetzt gerade  dieses Buch  ein   :classic_wink:

 

Tja und was die Webseiten angeht. Ich habe ja nur eine Webseite. Aber pflegen muß man sie auch. Und besucht wird sie kaum noch.

So ist es. Da meine auf einem Redaktionssystem beruhen, habe ich nicht mal mehr eine Offline-Version davon, wenn mal Schluss ist. Das könnte durchaus befreiend sein. Meine Bilderordner mit den Originalen sind aber gut strukturiert. Und so einen Hund wie auf dem Buchcover würde ich sofort nehmen… wäre für beide Teile gut.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb EUse:

Im Grunde mache ich mit jedem zusätzlichen Objektiv alles wieder kaputt, was mir die R6 mit RF 24-105 STM 4-7.1 bietet: ein sehr leichtes und kompaktes Paket, was einen auch dann nicht groß behindert, wenn man noch eine alte Dame am Arm hat, die nicht mehr so sicher geht. Da nervt jeder Objektivwechsel. Knipsen tue ich dann immer noch zu viel. Ich frage mich langsam, wofür eigentlich und denke auch daran, meine Websites dicht zu machen. Ganz ohne große Emotionen.

Ja, das vermute ich auch. Mein (knappes) Zweipfünder fühlt sich super an der R5 an und das Fotografieren bereitet große Freude. Mehr aber möchte ich nicht mit mir herum tragen. Beim 35 f/1.8 bin ich fast leichter oder gleich wie ehemals mit der M und dem 35er Summicron.

 

vor 48 Minuten schrieb EUse:

Außerdem: eine vernünftige Bearbeitung kostet Zeit, meist mehr als der Fotoausflug, um den es ging.  Ich stelle fest, dass ich mir vieles schon gar nicht mehr genau angucke und nur wegspeichere nach dem Löschen von technisch Verunglücktem. So wie man es dem Smartphone nachsagt - Knipsen, Teilen, der Empfänger guckt es 2 Sekunden lang an und löscht es.  Verschwendung von Lebenszeit! Es sei denn, man nimmt sich für alles wirklich Zeit und genießt es von Anfang bis Ende.

Genau deshalb drucke ich meine guten Fotos aus und hänge sie gerahmt an die Wand. Rahmen von Halbe-Rahmen machen das quartalsweise Wechseln zum Kinderspiel.

 

vor 33 Minuten schrieb EUse:

Und so einen Hund wie auf dem Buchcover würde ich sofort nehmen… wäre für beide Teile gut.

Der gehört doch dazu, oder :?!

213116868_20210806_CanonEOSR5__U9A3233.thumb.jpg.1cf6099496d3c0f3184bc1f43f707d02.jpg

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...