Jump to content

Allgemeine Auslegung der Bilderthemen


allkar

Empfohlene Beiträge

Moin,

mir ist aufgefallen, dass sich hier eine "Unsitte" aus dem SKF Forum fortpflanzt.

Bei den vielen Themen wird der Zusatz "zum Mitmachen" angehängt. Finde ich unnötig, da wir hier keine Userthemen haben.

Sollte es diese mal geben, wäre sinnvoll genau das zu markieren und benennen zB "Makros  von Max Mustermann".

Auch evtl. in der Zukunft vorhandene User-bezogene Galerien wären nur für eigene Bilder.

Alles andere sind Themen die doch jeder ansteuern und befüllen kann. Zumindest sehe ich das so.

Wie ist Eure Meinung dazu?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dito

Leider gibt es dann aber noch eine weitere Unsitte. Nämlich die, daß wenn ein Mitglied einen eigenen Faden aufgemacht hat, wo er sagen wir mal eine ganz persönliche inhaltliche Linie verfolgen möchte, daß dann evtl. User kommen, die das einfach  übersehen  und den Thread ebenfalls für sich nutzen und zustellen.

:classic_rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, wo wir schon bei Kritikpunkten sind. Ich finde die Spalte rechts: Aktuelle Beiträge, zu kurz. Da rutschen dann, wenn das Board hier mal mehr frequentiert wird, schnell Beiträge in die große Übersicht links und werden so evtl. erst garnicht wahrgenommen.

bearbeitet von Lynx
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb Lynx:

dito

Leider gibt es dann aber noch eine weitere Unsitte. Nämlich die, daß wenn ein Mitglied einen eigenen Faden aufgemacht hat, wo er sagen wir mal eine ganz persönliche inhaltliche Linie verfolgen möchte, daß dann evtl. User kommen, die das einfach  übersehen  und den Thread ebenfalls für sich nutzen und zustellen.

:classic_rolleyes:

Da stimme ich Dir zu. Deshalb wäre ich für eine klare Abgrenzung - ein Threadthema mit Bezeichnung und Usernamen im Titel als exklusives Thread von dem Autor. Sonst ist das nicht zu verhindern. Ich für meinen Teil, habe eine solche Auslegung wo man nicht rein soll, noch nicht wahrgenommen. Vielleicht einfach übersehen 😇.  Noch besser wäre die Möglichkeit einer persönlichen Galerie, wo man eigene Bilder, auch nach Themen geordnet präsentieren könnte.   Davon sind wir aber Lichtjahre entfernt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb allkar:

Moin,

mir ist aufgefallen, dass sich hier eine "Unsitte" aus dem SKF Forum fortpflanzt.

Bei den vielen Themen wird der Zusatz "zum Mitmachen" angehängt. Finde ich unnötig, da wir hier keine Userthemen haben.

Sollte es diese mal geben, wäre sinnvoll genau das zu markieren und benennen zB "Makros  von Max Mustermann".

Auch evtl. in der Zukunft vorhandene User-bezogene Galerien wären nur für eigene Bilder.

Alles andere sind Themen die doch jeder ansteuern und befüllen kann. Zumindest sehe ich das so.

Wie ist Eure Meinung dazu?

Hallo Allan,

in anderen Foren ist das aber so üblich und da wird davon ausgegangen, dass alles Andere eigene Fäden sind. Irgendwie muss doch kenntlich sein, wie es gedacht ist. Bei 180 Usern kann man sich noch verständigen, aber wenn es dann 80.000 sind… In anderer Leute Fäden einfach ungefragt einzustellen, finde ich nicht OK. Scheidet ein Mitglied mal aus, hätte man dann bei ehemals eigenen Fäden lauter Fäden von „Gast“ und eben nicht von Max Mustermann. Ich fände es auch schrecklich, Fäden „von EUSe“ zu taufen. So eitel bin ich dann doch nicht. Heißt ein Faden aber Makro, oder RF-Objektive, mit XYZ, gehe ich davon aus, dass es öffentlich ist und nicht um Personen geht.

bearbeitet von EUse
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe noch nie ein Thema mit dem Hinweis "zum Mitmachen" erstellt, da ich davon ausgegangen bin, dass es selbstverständlich OFFEN wäre. 

Sonst kann es vorkommen, dass wir 180 Threads "Herbstbilder" haben und im Chaos versinken.

Deswegen finde ich gerade ein quasi "privates" Thema einer Kennzeichnung würdig und alles andere als "Gemeinschaftsgut". 

Deiner Auslegung folgend, sollte ich keine Bilder zB ins Makro - Thread reinstellen, weil da der Zusatz "zum Mitmachen" fehlt?

Ich könnte auch mit der Auslegung leben. Leider sind die Titel der erstellten Threads nicht vom "Gründer" änderbar. Sonst könnte man die anpassen.

bearbeitet von allkar
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb allkar:

Moin,

mir ist aufgefallen, dass sich hier eine "Unsitte" aus dem SKF Forum fortpflanzt.

Bei den vielen Themen wird der Zusatz "zum Mitmachen" angehängt. Finde ich unnötig, da wir hier keine Userthemen haben.

Sollte es diese mal geben, wäre sinnvoll genau das zu markieren und benennen zB "Makros  von Max Mustermann".

Auch evtl. in der Zukunft vorhandene User-bezogene Galerien wären nur für eigene Bilder.

Alles andere sind Themen die doch jeder ansteuern und befüllen kann. Zumindest sehe ich das so.

Wie ist Eure Meinung dazu?

Hallo,

da stimme ich auch zu 100 % zu.

Wenn das Einbringen von Beiträgen nicht erwünscht ist, dann sollte das auch erwähnt werden. Nur werde ich mir die beiträge nicht weiter ansehen.

Ich finde die Mischung macht das Gewürz, dh. durch viele verschiedene Interpretationen eines Thema werden die Beiträge erst interessant.

 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung ist, was für mich ganz klar ist, muss für meinen Gegenüber noch lange nicht klar sein, egal ob im Alltag, Beruf oder in Foren. Jeder hat eine andere Wahrnehmung, und da mir am Anfang hier im Forum nicht ganz klar war, ob der ein oder andere User ein Thema nur für sich erstellt hat, habe ich meine Überschriften „zum Mitmachen“ geschrieben (ist für mich einfache Sprache und klar).

Der Thread Landschaftsbilder aller Art ist für mich klar, da xbeam im ersten Beitrag geschrieben hat, zeigt her Eure Landschaftsaufnahmen…

Der Thread Landschaftsbilder von PeerTheer, wo Wochen später nach Landschaftsbilder aller Art aufgemacht wurde, ist mir nicht klar, ob der zum mitmachen gedacht ist, da es ja eigentlich schon den ersten von xbeam gibt. Zudem hat im letzten noch kein anderer was eingestellt, warum wohl?

Ein weiteres Beispiel: Köln – Test der R5. Ist der Thread jetzt zum mitmachen? Wieviel gibt es hier im Forum aus Köln mit einer R5? Oder was will uns der Thread-Starter sagen?

Ich habe den Eindruck hier, wo dabei steht zum Mitmachen, wird auch mehr mitgemacht.

Ich habe auch kein Problem damit den nächsten Thread wo ich eröffne mit einem einfachen Titel wie z.B. Einhörner zu betiteln. :classic_smile:

"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Ich glaube, wir sind uns einig, dass es sowohl 

  • Bilder-Threads mit einem Thema zum Mitmachen als auch
  • Threads, in denen ein User Bilder zu einem bestimmten Thema postet

… geben soll.

Offen ist nur, was „default“ ist und was extra vermerkt werden sollte.

Ich mag da nix vorgeben, weil es besser ist, wenn sich das als Konvention aus der Community heraus entwickelt.

Als Vorschlag und Diskussionsgrundlage:

  • Standard bei Bilder-Threads ist, dass sie nicht offen sind
  • Threads zum Mitmachen im Titel kennzeichnen als „JeKaMi“ (Jeder kann mitmachen) oder „zum Mitmachen“
  • Am wichtigsten: Respekt und Sensibilität.
    • Gerne mal kurz nachfragen (oder in den ersten Beitrag gucken), ob man auch selber Bilder posten darf
    • Keine Anspruchshaltung in die eine („das ist mein Thread“ ) oder andere Richtung („ich darf posten, wo ich will“)

Wenn es Klärungsbedarf gibt oder ein Titel angepasst werden soll, einfach bescheid sagen oder einen Beitrat melden – we are happy to help!

Andreas

  • Like 2
  • Thanks 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...was ist eigentlich ein Forum? Eine Plattform für "Selbstdarsteller", die von möglichst vielen Betrachtern bewundert werden soll, aber nicht kommentiert oder ergänzt werden darf?

Für mich heißt thread "Faden", also etwas fortlaufend Gesponnenes. Bilder oder Gedanken in einem Forum zu veröffentlichen soll doch Kommunikation zum Thema ermöglichen, meint euer

Vogelwurm...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Vogelwurm:

...was ist eigentlich ein Forum? Eine Plattform für "Selbstdarsteller", die von möglichst vielen Betrachtern bewundert werden soll, aber nicht kommentiert oder ergänzt werden darf?

Ach komm, das ist doch jetzt polemisch.

Natürlich dient ein Forum zum Austausch, aber dafür kann es doch verschiedenen Formate geben:

  • Den Jekami Thread, in den jeder Bilder zu einem Thema posten kann
  • Das Bild, das zur Diskussion gestellt wird – wo andere Bilder fast immer Off Topic sind oder
  • Ein Thread, in dem ein (1) Mitglied Bilder zu einem Thema vorstellt (und dies zu Anfang deutlich sagt)

Nochmal: 

vor 4 Stunden schrieb Andreas J.:

Am wichtigsten: Respekt und Sensibilität.

  • Gerne mal kurz nachfragen (oder in den ersten Beitrag gucken), ob man auch selber Bilder posten darf
  • Keine Anspruchshaltung in die eine („das ist mein Thread“ ) oder andere Richtung („ich darf posten, wo ich will“)

Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...