Jump to content

Canon RF 85/f2 - erste Bracketing Versuche


GeGie
 Share

Recommended Posts

Moin, die Blüte war so schön vom Kaktus. Die ist ca. 4 cm im Durchmesser und 6 cm Tief. Beleuchtung mit
der BOLING und 5000k von links unten.
Das Problem, bewegen kannst die nicht viel weil die sonst abbricht. Also wurde das Stativ kunstvoll drapiert.

Das ist mein erster Versuch mit dem neuen Makro RF85/F2 (günstig gebraucht im DSLR-Forum gekauft, mit
noch 14Mo. Garantie) mit 50 Steps und Schrittweite 2. Verrechnet habe ich die autom. in Affinity-Foto lassen.
Blöd ist nur, dass ich es nicht gesehen habe, dass die Cam NICHT auf die Spitze fokussiert hat ... aber ich übe weiter!

erster-stack-50pic-0.2.jpg

PS: Ohne Bracketing wäre gerade mal die Hälfte des Blütenkelchs scharf.

Edited by GeGie
  • Like 4

---------------------------
Gruß Gerd
www.elektromodellflug.de

Link to comment
Share on other sites

  • GeGie changed the title to Canon RF 85/f2 - erste Bracketing Versuche

Moin, zweiter Versuch - die Blüte musste ich mit einem Hölzchen hoch stützen um die überhaupt zu  erwischen.
... ansonsten die Einstellungen, siehe oben ... beide bei F2 - ISO100 - 1/125s - Stativ.

Ich habe auf den Blütenkopf per Touch am Display scharf gestellt. Dann den Stack (50/2) gestartet und siehe da;
beim Starten des Stacks nimmt die Canon R6 wieder einen eigenen Fokuspunkt der ihr geeigneter erscheint!
ERGO: Ich muss auf SPOT-Fokus und nicht auf Einzelfeld gehen, damit keine Auswahl mehr möglich ist!
Das Bokeh des RF85/2 finde ich richtig klasse und ich bleibe am Ball ...

erster-stack-50pic-0.2-2.jpg

Auch hier wäre ohne Stack bei F2 nur der halbe gelbe Blütenkelch scharf gewesen ... diese Blüte war noch tiefer, ca. 8cm.

Edited by GeGie
  • Like 5

---------------------------
Gruß Gerd
www.elektromodellflug.de

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich bin am überlegen mir ein Makro zu besorgen für den Sommer, habe so viele schöne Rosen im Garten (smile). was würdet ihr mir empfehlen :

Das RF 85 f2 oder das EF 100 2.8 L IS, das RF100 L Makro ist mir noch zu teuer !  Verwendet werden soll es mit meiner R6

Link to comment
Share on other sites

@ GeGie: Für deine ersten versuche nicht schlecht. Ich erzähl dir mal meine erfahrungen, vielleicht weiß es jemand noch besser, kann ja sein, das sich auch etwas übersehe.

Für bracketing brauchst du ja den autofokus und der fokusiert ja, sobald du den auslöseknopf halb drückst und dabei müsste er perfekt auf dem ersten bild der bildreihe sitzen, also in deinem fall die blütenspitze. also bei mir sitzt das nie perfekt, vor allem wenn sich das objekt noch leicht bewegt.

ich mache es daher so, ich drücke den auslöseknopf (fernbedienung) halb durch, dann fokusiert er. dann hab ich jedoch die möglichkeit, solange ich den knopf halbgedrückt halte, manuell nachzufokusieren, und dabei gehe ich ein oder 2 milimeter mit dem focus über den eigentlichen gewünschten bildstart zurück (bei mir ist es mit standarteinstellungen den focusring nach rechts drehen (nagel mich aber nicht fest)), so dass er dann beim starten, in deinem fall die blütenspitze erst nach 2 oder 3 bildern scharf erfasst. die zu vielen bilder am start kannst ja dann verwerfen und beginnst das verrechnen erst mit dem bild, auf dem das scharf ist, was du scharf haben willst (blütenspitze). ich hoffe ich konnte es einigermaßen rüberbringen.

@Erko: das 85 ist ja kein echtes makro, auch wenns drauf steht, da es einen kleineren abbildungsmaßstab, als die echten makros hat.

ich finde es von canon auch nicht gut, es als makro zu suggerieren, ich kann mit hochbrennweitigen teleobjektiven auch relativ gute makros machen, aber da steht kein makro drauf.

ich würde in deinem fall das EF 100 nehmen, auf jedenfall ein echtes makro, denn mit der zeit, wenn du vom makroivirus befallen bist, willst du schnell alles noch größer machen.

Makrobobjektive sind von ihrer leistung her  sich alle ziemlich ähnlich, du könntest daher auch einen fremdhersteller wählen. schau doch mal auf die seite von "traumflieger", da gibt von den meisten makroobjektiven tests, einfach www. ..... .de, das wort dazwischen (ich weiß nicht, ob man hier links posten darf)

Edited by Gernot K.
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerd,

 

genau so wie es Gernot beschreibt funktioniert es am besten.

Das Objekt der Begierde anvisieren und focusieren, den Auslöser halb gedrückt halten, dann mit Hilfe der Displaylupe und dem Focusring auf den der Kamera nächsten Punkt des Fotoobjekts (oder ein wenig davor) focusieren und den Auslöser komplett durchdrücken.

Ein Beispeil für das Focusstacking mit der EOS RP hänge ich mal an. Allerdings habe ich für diese Aufnahme nur 15 Aufnahmen benötigt 😉

Da musst Du mal ein wenig experimentieren, welche Schrittweite und Blende für das jeweilige Objekt am besten ist. Das sind nachher Erfahrungswerte.

 

Gruss Helge

 

Amaryllis.jpg

  • Like 8
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe den Focus auf eine separate Taste gelegt und fokussiere kurz vor das Objekt. Wenn ich den richtigen Punkt nicht treffe, halte ich einen kleinen Zweig vor das Motiv und fokussiere diesen dann an. Beim Auslösen ändert sich der Focus dann nicht mehr und ich die Stackingreihe starten. In der Regel lasse ich rd. 70 Bilder machen mit unterschiedlichen Schrittweiten, je nach Blende SW 2-5. Jeder Stack kommt in einen separaten Ordner auf der SD Karte. Anbei ein Beispiel mit 29 Bildern, gemacht mit der RP und dem RF85/2-

Gruß Stefan

0508B76F-EEC3-4F8C-8E09-E68F3FE99EAC.jpeg

  • Like 8
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb erko:

Ich bin am überlegen mir ein Makro zu besorgen für den Sommer, habe so viele schöne Rosen im Garten (smile). was würdet ihr mir empfehlen :

Das RF 85 f2 oder das EF 100 2.8 L IS, das RF100 L Makro ist mir noch zu teuer !  Verwendet werden soll es mit meiner R6

Hallo,

mit dem EF100 2.8 LIS habe ich auch schon „gespielt“. Geht echt gut, hatte allerdings erst aufs RF100 warten wollen, ABER der Preis..

Anbei ein Beispiel vom EF100 2.8 L IS.

Gruß

Stefan

D9DB6858-5271-4C84-8A2E-632659AB43F3.jpeg

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb SirWotan:

Hallo zusammen,

ich habe den Focus auf eine separate Taste gelegt und fokussiere kurz vor das Objekt. Wenn ich den richtigen Punkt nicht treffe, halte ich einen kleinen Zweig vor das Motiv und fokussiere diesen dann an. Beim Auslösen ändert sich der Focus dann nicht mehr und ich die Stackingreihe starten. In der Regel lasse ich rd. 70 Bilder machen mit unterschiedlichen Schrittweiten, je nach Blende SW 2-5. Jeder Stack kommt in einen separaten Ordner auf der SD Karte. Anbei ein Beispiel mit 29 Bildern, gemacht mit der RP und dem RF85/2-

Gruß Stefan

0508B76F-EEC3-4F8C-8E09-E68F3FE99EAC.jpeg

gefällt mir sehr gut, der schwarze hintergrund macht das bild meiner meinung nach aus

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...