Jump to content

Input der Community ist gefragt: Feedback und Themen für Umfrage


Andreas J.

Empfohlene Beiträge

Liebe Canon EOS R Community,

ich plane gerade eine Umfrage hier im Forum – mit dem Hintergedanken, damit neue Mitglieder anzulocken. Nichts gegen euch, ihr hättet doch auch sicher gerne mehr Leute hier zum Diskutieren 😉

Meine Erfahrung mit Umfragen: Sobald sie läuft, bekomme ich gute Verbesserungsvorschläge, die ich dann nicht mehr einbauen kann 😞

Daher frage ich diesmal VORHER…

Der Plan: Umfrage mit zwei Einzelfragen und natürlich mit der Bitte um Kommentare:

Frage 1:

Zitat

Was ist für dich der wichtigste Grund, auf Canon EOS R zu wechseln (oder hast es vor)? 

  • Weil ich Canon DSLR Objektive weiter verwenden will
  • Weil ich ein Vollformat-System will
  • Wegen der Qualität des Systems
  • Weil Canon einen guten Markennamen hat
  • Ich bin im Handel so beraten worden

    Frage 2:

    Zitat

    Womit hast du vorher hauptsächlich fotografiert?

    • Canon DSLR
    • Canon EOS M
    • Nikon DSLR
    • Andere DSLR (gerne unten kommentieren, welche)
    • Sony Alpha E-Mount
    • Micro Four Thirds (Olympus / Lumix G)
    • Fujifilm X
    • Andere Spiegellose Systemkamera (gerne unten kommentieren, welche)
    • Smartphone
    • Bridge- oder Kompaktkamera

      Meine Bitte an euch:

      Könnt ihr mir helfen, die wichtigsten Antwort-Optionen für beide Fragen zu finden?

      • Welchen Grund hattest Du persönlich, dich für Canon EOS R zu entscheiden / zu interessieren?
      • Womit hast du vorher fotografiert – was noch nicht abgedeckt ist?

      Wichtig: Es geht nicht um die 100% Vollständigkeit (Ricoh GXR / Samsung NX), sondern darum die wichtigsten Optionen abzudecken.

      Und natürlich gerne mehr Feedback:

      • Sind die Fragen gut formuliert oder wie ginge es besser?
      • Welche Umfragen könnte man noch machen, um User für das Canon EOS R Forum zu interessieren?

      Vielen Dank schon mal!

      Gruß
      Andreas

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      • Andreas J. changed the title to Input der Community ist gefragt: Feedback und Themen für Umfrage

      Zu Frage 1:

      a) Weil ich ein Vollformat-System wollte.

      b) Die technischen Qualitäten, wie das besondere Auflagemaß und die Qualität der Optiken.

      c) Weil Canon ein "Alter Hase" im Kamerageschäft ist und einer der führenden Profi-Ausstatter.

       

      Zu Frage 2:

      a) Ich habe früher mit Pentax DSLR fotografiert.

      b) Und mit Bridge-Kameras. Lumix FZ 50 und Canon PowerShot SX 70 HS. Letztere benutze ich heute noch.

      c) Kompaktkameras. Casio EX-Z 1000. Und Nikon Coolpix A 1000. Letztere ist auch heute noch in Gebrauch.

       

      Grundsätzlich habe ich mich für das Canon R System entschieden weil mich die technischen Parameter, wie der große Bajonett-Anschluss und die dann dazu passenden Optiken als Gesamtpaket überzeugt haben. Dazu kommt noch das gute Preis-Leistungsverhältnis. Canon can... :classic_wink:

      • Like 1
      • Thanks 1
      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      Zur Frage 1

      - Vollformat hat entscheidende Vorteile gegenüber kleineren Sensoren

      - Auf der Messe in Hmbg. 2021 hat mich das Canonsystem zu 100% überzeugt und mein Entschluss zur R6 war gebohren

      - Vor allem der tolle Sensor und der überragende Autofokus hat bei mir die Initialzündung ausgelöst.

      - Die technischen Unterschiede, wie Größe und Gewicht des Bodys ist heute bei den Spiegellosen System deutlich geschrumpft

      - Canon hat für mich das Know-How eines Profiaustatters, wie ich es mir vorstelle. Nikon, oder andere, waren für mich keine Option

       

      Zur Frage 2

      - Ich war voll überzeugter mFT Nutzer mit dem Olympussytem. Die letzte die ich hatte, war eine E-M1X mit 'zig Optiken

      - Letzendlich war für mich und meinen Anwendungen der Autofokus nicht zufriedenstellend

      - Als immer dabei nutze ich eine Panasonic TZ202 oder die (immer häufiger), wie ich finde, fantastische Optik meines Handys


      Eines kann ich heute schon sagen, dass das Canon R6-System für mich wie auf dem Leib zugeschnitten ist.
      Haptik, die Bedienbarkeit, die optische Qualität des Sensors und der AF sind für mich die herausragenden Eigenschaften dieses Systems.

      bearbeitet von GeGie

      ---------------------------
      Gruß Gerd
      www.elektromodellflug.de

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      vor 30 Minuten schrieb Andreas J.:

      Und Frage 2 formuliere ich noch deutlicher – es geht um das eine System, von dem man unmittelbar zu Canon EOS R gewechselt ist

      Also in dem Fall bin ich jetzt direkt von der  Canon PowerShot SX 70 HS Bridge-Kamera zur Canon EOS RP Vollformat-Kamera gewechselt.
      Übrigens haben beide Kameras den DIGIC 8 Prozessor an Bord. Und beide Kameras haben auch das gleich Menü. Mal so nebenbei erwähnt.

      bearbeitet von Lynx
      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      vor 22 Minuten schrieb Andreas J.:

      Danke!

      Die Frage 1 ergänze ich mit deinen Optionen.

      Und Frage 2 formuliere ich noch deutlicher – es geht um das eine System, von dem man unmittelbar zu Canon EOS R gewechselt ist (oder wechseln würde…)

      Gruß
      Andreas

      Ich habe aber immer mehrere Systeme in Gebrauch. Gewechselt habe ich nur von der 6D Mk I für die Astrofotografie, die in die Jahre kam, und ja, natürlich gibt es da noch EF-Objektive. Mit RF wird es jedoch leichter, der AF ist toll, der Sucher auch, die Rauscharmut, der Stabi…. Also wurde Canon für mich alltagstauglich, was es vorher nicht war. Und der Messsucher meiner Augen wegen nicht mehr, zudem fehlte Makro und Tele. das Renommee von Canon hat mich nie interessiert, Händlerempfehlungen auch nicht. MFT ist mir inzwischen zu „kratzig“, Leica-APS-C zu mühsam und manchmal unzuverlässig, ist aber noch im Rennen.

      Bitte gib immer mehrere Antwortmöglichkeiten! Canon R ist für mich nur ein Player unter anderen. Aber ein guter.

      • Like 1
      • Thanks 1
      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      Zu Frage 1:

      -          Ich wollte weiterhin Objektive mit EF-Bajonette verwenden.

      -          Ich wollte die leichteste Vollformat- Kamera mit Sucher, die voll kompatibel zum EF-Bajonette ist. Von daher kam nur die Canon EOS RP in Frage, da es mit Sony  E-Mount nicht zufriedenstellend funktionierte.

               

      Zu Frage 2:

      -          Ich habe hauptsächlich mit Sony Alpha E-Mount fotografiert.

       

      Obwohl ich ein Mehrsystem, Format und Markennutzer bin, hat sich Canon mit der EOS RP als Hauptsystem eingenistet. Immerhin habe ich nach zweieinhalb Jahren schon zwei native objektive :classic_rolleyes: (und seeehr viele EF-Objektive usw…). :classic_smile:

      bearbeitet von Lichtmann

      "Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      Ich bin mit Canon seit vielen Jahren (Umstieg von Contax analog auf 20D in 2005, glaube ich) zugange, habe viele hochwertige (aber nicht nur solche) Objektive und Zubehör, daher war die logische Schlussfolgerung bei dem Hersteller zu bleiben und erst wechseln, wenn etwas angeboten wird, was mich anspricht. Parallel zu Canon DSLRs habe ich etwas mit fremden DSLMs probiert, als Ergänzung, nicht als Wechsel, wurde aber damit nie warm. Bedienkonzept, Menükonzept, solide Bauweise und Service passten mir einfach bei Canon viel besser. Sonst sind es nicht nur Objektive, es ist auch Blitzsystem mit Funktransmittern usw. die man nicht neu anschaffen muss, die im System halten. Die ersten beiden R's haben mich nicht gereizt und bin bei den DSLRs geblieben + eine M5 für leichtes Gepäck.  Als die R5 und R6 kamen, wurde  interessant und als ich die zum ersten Mal in den Händen hatte, wollte nicht mehr loslassen. Ich bin auch kein Freund von Hop-on, Hop-off bei den Systemen, egal ob ein Hersteller gerade die halbe Nase weiter vorn hat oder  auch nicht. Die Kosten von Systemwechsel sind nicht unerheblich, vor allem wenn man sich nicht in der untersten Schublade bedient hat. Ich kann mich immer noch gut erinnern mit welchem Wertverlust bei den RTS Kameras und Zeis-Optiken ich damals konfrontiert wurde. Ich bin auf  R System gegangen, aber ohne die vorherige Canon Ausrüstung abzuschaffen. Ein Teil wurde verkauft, ein anderer werkelt weiter. Hin und wieder brauche ich was leichtes, oder optischen Sucher, obwohl bei R5 ist dieser  schon verdammt gut. Na ja, mir passt das einfach 🙂

      bearbeitet von allkar
      Korrektur
      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      Zu den vorgegeben Antworten habe ich nichts hinzu zu fügen. Es trifft die häufigsten Gründe für die Nutzung einer Canon EOS R..

      Bei mir ist das ähnlich wie bei den meisten anderen Useren. Ich bin von EF auf R gewechselt weil das R-System vieles besser kann. Es fängt bei der größeren Ausbeute an scharfen Bildern an und hört damit auf das ein Bild im Sucher bzw auf dem Display simuliert wird, man also schon vorher sieht wie das Bild wird. Sehr gut finde ich auch dass alle EF Objektive an dem R-System verwendbar sind. Gerade wenn man längere Brennweiten nutzt.

       

       

      Frank

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      Bin von Olympus auf RF umgestiegen. Ich wollte unbedingt mal das sagenumwobene KB ausprobieren!
      Und da ich noch 3 EF Objektive hatte war damals das Angebot von Achatzi einfach perfekt!

      Wurde zwar nur die RP mit RF35/1.8 aber ich bin noch immer sehr zufrieden mit der RP!

      Und der wichtigstige Grund für den Umstieg war damals die Möglichkeit endlich mit Canon zu Stacken!!
      Es gibt da noch ein, zwei Dinge die ich noch von Olympus vermisse aber vielleicht kommt ja noch
      was von Canon!

      LG
       

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      • 3 weeks later...

      Moin,

      Ich bin eine ganze Weile zweigleisig gefahren, Nikon und Canon. Dabei nicht nur DSLR sondern auch DSLM. Als die R6/R5 rauskamen, habe ich mich für Canon entschieden und fast alles meiner Nikon Ausrüstung verkauft. Auch meine Canon DSLR mussten gehen. Eine EOS 100 habe ich aber noch ;-). Die große Objektivpalette von Canon, die Möglichkeit EF weiter zu benutzen, die Bedienung der Kameras usw. haben mich zu dieser Entscheidung veranlasst.

      Ciao, Carlo

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      1. Meine Frau fotografiert mit Canon und es stehen einige EF-Objektive in der Vitrine. Auch eine Canon R zu kaufen ist da nur logisch. 
      2. Ich habe noch ein Olympus-System, dass mir auch gut gefällt. Leider tut sich aber nichts I.S. Weiterentwicklung Sensor/ AF, daher werde ich wohl nur noch die PEN-F mit kleinen FBs behalten und den Rest verkaufen (Schade eigentlich). 

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      • 2 weeks later...

      Zu 1. Nach einem Wechsel von Minolta zu Canon habe ich relativ breites Spektrum an Objektiven. Ein versuch 2019 auf mFT zu wechseln ist gescheitert an C-AF bei Olympus. So kam Ende 2020 die R5

      - In der Form zumindest Zeitlang benutze ich beide Systeme. Je nach Anforderung die ich mir selbst stelle

      Zu 2. Bis 2004 Minolta, danach Canon EOS DSLR (KB und APS-C). 2019 nur mFT Olympus und seit 2020 EOS R5 und M1X

       

      Schöne Grüße

      Robert

      Link zu diesem Kommentar
      Auf anderen Seiten teilen

      Diskutiere mit!

      Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

      Gast
      Auf dieses Thema antworten...

      ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

        Only 75 emoji are allowed.

      ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

      ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

      ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

      ×
      ×
      • Neu erstellen...