Jump to content

Gefällt euch die RF Entwicklung besonders bei langen Brennweiten?


Robbi
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wie findet ihr die aktuelle Entwicklung bei RF Objektiven insbesondere bei langen Brennweiten?
Ich bin persönlich nicht so begeistert und bin jetzt nicht ganz sicher bzw. kann nicht ganz erkennen welchen Ziel Canon dabei verfolgt. Also 600/11, 800/11 könnten ich noch irgendwo unter "billigen Einstieg" verbuchen. Dann das 100-500/7.1 ist für mich irgendwie kein Fleisch, kein Fisch. Qualitativ habe ich bei dem Objektiv nicht unbedingt zu meckern aber es ist einfach "dunkel". Dann jetzt noch das 100-400/8.
Meint Canon plötzlich durch die "globale Erwärmung" scheint überall nur noch die Sonne von morgens bis Abends oder wie?
Ich muss zugeben das Sony 200-600/6.3 oder Nikon 200-500/5.6 gefallen mir irgendwie von der Lichtstärke deutlich besser. Und auch wenn einige Leute meinen man kann heute quasi beliebig hoch mit ISO, diese Meinung teile ich nicht. Zumindest dann nicht, wenn es um Action geht.

Hättet ihr auch lieber lichtstärkere Linsen oder ist es euch egal?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Robbi:

Hättet ihr auch lieber lichtstärkere Linsen oder ist es euch egal?

Oh doch! Schön, dass es einiges bereits auf den Markt gekommen ist, aber neben dem, was du aufgelistet hast und Festbrennweiten mit 400/2.8 und 600/4.0 und Preisen im Kfz Bereich, wäre es nett etwas dazwischen zu haben. Ich hoffe auf Sigma mit RF, wenn Canon nicht dazu in der Lage oder aber nicht willig ist.

Edited by allkar
Ergänzung
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb allkar:

wäre es nett etwas dazwischen zu haben

Ja genau das meine ich. Das fehlt meiner Meinung nach bis jetzt komplett. Ein neues 300/4 und 400/5.6 wären auch schon was.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Robbi:

Ich muss zugeben das Sony 200-600/6.3 oder Nikon 200-500/5.6 gefallen mir irgendwie von der Lichtstärke deutlich besser.

Verstehen tue ich dich nicht! Hast dich auch vorher richtig  informiert? Außerdem hast doch auch die Möglichkeit zum "EF" mit
RF-Adapter zu greifen. Hier ist der Pool nun wirklich sehr groß und das RF-Mount ist gegenüber dem vorherigen ja nun wirklich
noch jung! Ich sehe ein super Potential an Möglichkeiten, alles für den Anspruch und Selbstverwirklichung an größerer Blendenöffnung
ist (zum RF-Start) mit dabei; nur ein paar Beispiele: RF85 , RF100-500 , RF70-200 , RF400 , RF600 , und hier noch den Rest der
lichtstarken Objektive ab F1.2 KLICK ... und das Angebot wird erweitert - ich warte u.A. dringend auf SIGMA, dass die ihre Möglichkeit
auf das RF-Mount erweitern.

Ich bin froh, das CANON endlich mal Mumm zeigt und der Masse bezahlbare und dennoch hochwertige Optik anbietet! Ich bin bekennender
Fan des RF100-400. Wer Spezielleres sucht, hat eben dann die Wahl ... Just my two cents ...

Edited by GeGie
  • Like 2

---------------------------
Gruß Gerd
www.elektromodellflug.de

Link to comment
Share on other sites

 

Ich finde den Weg von Canon sehr gut gewählt und richtig clever. Die 600/11 und 800/11 Objektive sind einzigartig am Markt, mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis und obendrein noch Konverter fähig. Das gibt es sonst nirgends. Beide Objektive überzeugen in der optischen Leistung. Ich hatte für MFT das Olympus 300/4 in Besitz und habe es zu Gunsten der beiden 11er Festbrennweiten verkauft. Das Olympus harmonierte nicht mit der Panasonic G9, da die beiden Hersteller es nicht fertigbringen eine 100%tige Kompatibilität (Stichwort Stabi) abzulieferen.  Hier ist Canon deutlich im Vorteil und man muss sich bei Bedarf nur auf höhere ISO-Werte einlassen, die bei aktueller Software aber gar kein Problem sind 😉

Die Objektive im 5-stelligen Preisbereich waren schon früher nicht meine Kragenweite. Sicher gibt es im preislichen Mittelfeld auch noch Platz, das ist für mich aber nicht relevant. Die Aufteilung in RF 100-500 und RF 100-400 finde ich überaus geschickt. Das 100-500 hat jetzt einfach mal 100 mm  Brennweite mehr gegenüber einem weißen EF-Objektiv, ist dabei aber dennoch leichter. Das 100-400 ist deutlich kleiner, leichter und preisgünstiger, aber kann sich ebenfalls von der optischen Leistung her sehen lassen (die Bilder hier im Forum sprechen positiv für sich). Im Vergleich ist das 100-400 für Nikon Z-Mount groß, schwer und teuer.

Das eigenliche Problem für Canon RF-Objektive ist derzeit am ehesten die Lieferfähigkeit 😉

 

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Mir persönlich fehlt ein Gegenstück zu den 150-600 von den Dritthersteller, die deutlich preisgünstiger und gleichzeitig heller sind als das 100-500. 

Für ein RF 100-500 kann man drei 150-600C bekommen. Das ist sehr viel, was für die um 100mm kürzere Neuentwicklung verlangt wird.  Ich sehe hier von der Technik mit nano-Antrieb, Abdichtung usw. ab und betrachte praktischen Nutzwert und Preis.  

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin über die Entwicklung bei RF Objektiven positiv überrascht, und bei den langen Brennweiten fehlt mir persönlich momentan überhaupt nichts. Kein anderer Hersteller (Vollformat) hat es bisher hinbekommen, im Telebereich so leichte Objektive zu bauen wie Canon, und wenn man bedenkt, wie lange es bei Sony schon Vollformat gibt, gibt es bis heute noch nicht die gewünschten 4/300mm oder 5.6/400mm Festbrennweiten.

Die Drittanbieter werden kommen und das ein oder andere Wunschobjektiv bringen. Das System ist noch jung, und wenn einer wie ich in das R-System erstmals primär wegen der Kompatibilität zu den EF-Linsen eingestiegen ist, kann sich da erst mal bedienen bis das passende mit RF-Mount kommt. :classic_smile:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb allkar:

Mir persönlich fehlt ein Gegenstück zu den 150-600 von den Dritthersteller, die deutlich preisgünstiger und gleichzeitig heller sind als das 100-500. 

Für ein RF 100-500 kann man drei 150-600C bekommen. Das ist sehr viel, was für die um 100mm kürzere Neuentwicklung verlangt wird.  Ich sehe hier von der Technik mit nano-Antrieb, Abdichtung usw. ab und betrachte praktischen Nutzwert und Preis.  

klar, Preis ist natürlich immer ein Argument. Aber da bietet sich ja auch die Möglichkeit an die Objektive von Drittherstellern zu adaptieren. Diese Hersteller sind auch eher gefragt RF-Mount anzubieten. In der Praxis wird sich das "heller" m.M. nach nicht relevant auswirken; die AF-Funktionsfähigkeit hingegen möglicherweise schon.

Mir persönlich waren die 150-600er übrigens einfach zu schwer!

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb allkar:

Mir persönlich fehlt ein Gegenstück zu den 150-600 von den Dritthersteller, die deutlich preisgünstiger und gleichzeitig heller sind als das 100-500. 

Geht mir genauso. Ich hoffe da ja auf das SIGMA 150-600Sports mit RF Anschluss!

Edited by GeGie

---------------------------
Gruß Gerd
www.elektromodellflug.de

Link to comment
Share on other sites

 

Übrigens wird im Netz auch auf ein RF 200-500/4 spekuliert. Das RF Bajonett ist für 30 Jahre konzipiert. Das hier und jetzt noch nicht alles an Objektiven verfügbar ist, was mancher sich wünscht, sollte aber auch verständlich sein 😉

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

im Übrigen ist es völlig legitim unterschiedliche Prioritäten zu haben und damit auch zu unterschiedlichen Auffassungen zu kommen. Die beiden hier sind auch nicht völlig einer Meinung:

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb xbeam:

Mir persönlich waren die 150-600er übrigens einfach zu schwer!

Deswegen wäre es schön, wenn ma etwas als Alternative hätte. Leider ist das Sony FE 200-600mm f5.6-6.3 G OSS mit 2kg auch kein Leichtgewicht. Die Brennweite und Öffnung fordern Tribut. Dafür sind aber 1,6k verdaulicher als 3k bei 100-500,  Man kann sich das leisten, wenn man unbedingt will. Viel mehr geht es aber um die Preisstruktur im Vergleich zu den Anderen. 

Link to comment
Share on other sites

Hätte ich bei Canon die Wahl zw. RF 100-500   und  RF 200-600, wäre das zweite als Sieger ausgehen, 2kg hin oder her.

Hätte ich die Wahl zw. RF 150-600 und Sigma 150-600, würde ich auch zu zweifachem Preis das RF, wegen Abstimmung mit System bevorzugen, auch wenn Sigma gar nicht so schlechte Figur macht spacer.png

 

Edited by allkar
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb xbeam:

im Übrigen ist es völlig legitim unterschiedliche Prioritäten zu haben und damit auch zu unterschiedlichen Auffassungen zu kommen

Na den ersten "Kritiken" zu meinem Post, Danke für diese Einschätzung.

Ich gehöre zu den glücklichen die u.a ein EF 600/4 III haben und setze halt manchmal die Priorität anders. Glücklicherweise kann ich mir zumindest manchmal auch ein teures Objektiv leisten.
Wie zu Anfang geschrieben - fehlt mir so die "Mitte". Natürlich ist das System jung und Canon hat noch Zeit. Und man kann nicht alles auf ein Schlag bringen.

vor 9 Stunden schrieb GeGie:

Hast dich auch vorher richtig  informiert

Worüber sollte ich mich informieren? Das ich EF Objektive adaptieren kann, weiß ich. Bis auf das RF 100-500 habe ich alles andere als EF (und u.a wegen dem Adapter mit Filtereinsatz gedenke nicht in den nächsten Jahren sie zu verkaufen)
Darunter 2 Sigma Objektive mit den bekannten Problemen. Grund genug von, abgesehen vom Gewicht, feinen Linsen wie das Sigma 120-300/2.8 doch Abstand zu nehmen. 

So ein 200-500/4 hört sich auch sehr gut an 😄

 

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe noch ein EF 500L f4 IS, das EF 100-400L II und ein 16-35L f4 als Objektive aus meinen EF-Zeiten behalten. Ein 100-500 kam für mich wegen der Gemeinsamkeiten und der Art meiner Fotografie mit dem 100-400 und dem 500 bis jetzt nicht wirklich in Frage. Da spielte der Preis natürlich auch eine Rolle. Bei Canon, so hoffe ich, wir es ihrgentwann Objektive geben die mich dann wechseln lassen. Bis dahin werde ich zu mindestens die Telelinsen weiter verwenden.

 

Frank

Link to comment
Share on other sites

Am 4.1.2022 um 15:21 schrieb xbeam:

 

im Übrigen ist es völlig legitim unterschiedliche Prioritäten zu haben und damit auch zu unterschiedlichen Auffassungen zu kommen. Die beiden hier sind auch nicht völlig einer Meinung:

 

 

Dem kann ich aus eingener Erfahrung nur zustimmen.

Danke für zeigen.

  • Like 1

 

Frank

Link to comment
Share on other sites

Am 4.1.2022 um 15:41 schrieb allkar:

wegen Abstimmung mit System bevorzugen

 

ein vermeintlich kleiner Punkt, der aber m.M. nach nicht unerheblich ist. Allgemein werden im Netz bei Kameras und Objektiven gerne nur technische Daten miteinander verglichen. Das ist aber auch nur der halbe Weg. Die Kombination Kamera+Objektiv ist nicht unerheblich und letztlich die Möglichkeiten der RAW-Entwicklung. Das nimmt heute den höheren ISO-Werten den Schrecken.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb xbeam:

ein vermeintlich kleiner Punkt, der aber m.M. nach nicht unerheblich ist. Allgemein werden im Netz bei Kameras und Objektiven gerne nur technische Daten miteinander verglichen. Das ist aber auch nur der halbe Weg.

Da liegt der Hase im Pfeffer. Was für den Einen idealt ist für den Anderen nicht zu gebrauchen. Da spielt das persönliche Empfinden eine große Rolle.

vor 15 Stunden schrieb xbeam:

 Die Kombination Kamera+Objektiv ist nicht unerheblich und letztlich die Möglichkeiten der RAW-Entwicklung. Das nimmt heute den höheren ISO-Werten den Schrecken.

Dazu sollte man dann auch immer die aktuellste Softwar benutzen. Ältere Versionen sind meist nicht in der Lage die Ergebnisse zu liefern. Bei nutzern älterer Software findet man in der Regel dann auch die Lichtstärkeren Objektive, da zb. die Bilder nicht so bearbeitet werden können wie mit neuerer Software.

 

Frank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...