Jump to content

Sommer, Sonne, Sonnenschutzcreme


Empfohlene Beiträge

In meiner sehr spärlichen Freizeit bin ich gerne in der Natur zum Fotografieren, entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Da bin ich dann schon mal zwei, drei Stunden draußen. Im Sommer ist dabei auch der Schutz vor UV-Strahlung sehr wichtig, um Sonnenbrand und noch Schlimmers zu vermeiden.

Als ich mit dem Fotografieren und damit auch den längeren Aufenthalten draußen anfing, habe mit meiner Hautärztin beim regelmäßigen Vorsorgetermin über Schutzmaßnahmen gesprochen. Neben anderen Schutzmaßnahmen empfahl mir meine Hautärztin für meinen Hauttyp einen hohen Lichtschutzfaktor und die Schutzcreme großzügig aufzutragen. Ich verwende Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktro 50+ und trage sie vor dem Rausgehen auf alle Hautbereiche auf, die nicht bekleidet sind, z. B. Gesicht einschließlich Ohren, Nacken und Hals und die Arme. Die Handinnenflächen versuche ich von der Creme freizuhalten.

Für unterwegs habe ich feuchte Reinigungstücher dabei, um meine Handflächen zu reinigen, bevor ich die Kamera aus dem Rucksack nehme. Trotz aller Vorsicht lässt es sich aber nicht ganz vermeiden, dass auch mal etwas Sonnenschutzcreme an das Kamera- oder Objektiv-Gehäuse kommt, z. B. beim Okular.

Wenn ich zurückbin, reinige ich meine Ausrüstung so bald wie möglich. Dazu sprühe ich ein Reinigungsspray für elektronische Geräte (Computer, Bildschirm, Smartphone) auf ein sauberes Mikrofasertuch und reinige damit Kamera- und Objektivgehäuse. Anschließend reinige ich beides noch mit einem weiteren sauberen Mikrofasertuch trocken nach.

Mich interessiert nun, ob Ihr ähnliche Situationen habt und wie Ihr Eure Ausrüstung reinigt. Vielleicht habt Ihr ja den einen oder anderen nützlichen Tipp für mich. Ich bin für jeden Tipp dankbar, denn ich will weder auf das Rausgehen noch auf das Fotografieren (möglichst beides zusammen) verzichten, wenn die Sonne scheint.

Das Video im Thema "Kamera und Objektive reinigen 2.0 - professionell, effektiv, effizient (neu)" habe ich angesehen. Das gezeigte Verfahren, die Kamera mit Reinigungsschaum einzusprühen, bereitet mir Unwohlsein; das möchte ich meiner R5 nicht antun. Deshalb bin ich auf Eure Tipps gespannt.

Canon EOS R5 | RF24-105mm F4-7.1 IS STM | RF16mm F2.8 STM | RF 50mm F1.8 STM | RF 24–240 F4–6.3 IS USM

Canon EOS 80D | EF-S18-135mm F3.5-5.6 IS USM | EF50mm F1.8 STM | EF70-300mm F4-5.6 IS II USM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Tipp deiner Hautärztin zu einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist gut. Mittlerweile gibt es diese Lichtschutzcremes auch als Sprays, mit dem Vorteil, dass sie leichter aufzutragen sind und besser einziehen. Im übrigen sollte eine Hautschutzcreme vollständig eingezogen sein, bevor du dich dem Sonnenlicht aussetzt. Das kann schon mal 30-40 Minuten dauern. Wenn die Creme noch auf der Haut glänzt, wirkt sie wie ein Brennglas und bewirkt das Gegenteil von Schutz. Wenn sich die Schutzcreme auf deiner Fotoausrüstung verteilt, ist das ein eindeutiger Indikator, dass du nicht lange genug mit dem Einziehen der Creme gewartet hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...