Jump to content

RF 5.2mm F2.8 L DUAL Fisheye


Empfohlene Beiträge

Seit kurzem habe ich das Objektiv und praktisch kaum Erfahrung damit. Hier nur ein Testfoto aus meinem Fenster, praktisch unbearbeitet (nur mit Lightroom). Wenn das Objektiv noch jemand hat, würde ich mich freuen, wenn man sich austauschen kann.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn mich mit dem Objektiv nicht aus und es ist das erste Bild das ich davon sehe. Ich dachte eingentlich es sei wie beim Fernglas, das beide Sichtfelder zu einem verschmelzen. Was ist der Sinn zweier identischer bilder nebeneinander? Stereoskopie?

EDIT: ok, habs gerade selbst gelesen .... ist wohl für VR-Videos

bearbeitet von Gernot K.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aus der Produktbeschreibung:

Canon RF 5,2mm f2,8 L Dual Fisheye
Das RF 5.2mm F2.8L Dual Fisheye ist ein kompaktes, RF Objektiv der L-Serie für Stereoaufnahmen, mit dem sich gestochen scharfe Aufnahmen machen lassen. Zusammen mit dem übrigen Canon VR-System, das aus einer Kamera und einer entsprechenden Softwarelösung besteht, verwandeln sich die Aufnahmen in ein wahrhaft atemberaubendes visuelles Erlebnis, bei dem man tief die Umgebung eintaucht.

Canon RF 5,2mm f2,8 L Dual Fisheye
Ein Virtual-Reality-Objektiv, das die Erfassung und Nachbearbeitung von professionellen 180 ° VR Inhalten vereinfacht. Erstaunlich praktische (3D) 180 ° VR-Erfassung Beim Einsatz mit einer kompatiblen hochauflösenden Vollformat-Kamera mit RF Bajonett wie z.B. der EOS R5 vereinfacht das kompakte Ein-Bajonett-Design die schnelle Einrichtung der Kamera für professionelle stereoskopische 180 ° VR-Aufnahmen. Effizienter und vereinfachter Workflow Für das stereoskopische 190° Bildfeld werden zwei kreisrunde Fisheye-Bilder perfekt synchronisiert auf dem Vollformatsensor aufgezeichnet, und dann mit der leistungsstarken Canon EOS VR Utility Software oder dem Plug-in nahtlos für die Endbearbeitung zusammengefügt – mehr ist nicht notwendig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Gernot K.:

Ich kann dazu leider nichts sagen und dir weiterhelfen, vielleicht ist die software nur für movies gemacht?

Sorry, keinen Schimmer.

Ja, das kann ich verstehen. In den anderen Foren kann man mir auch recht wenig dazu sagen. Ich vermute, dass ich wieder mal zu schnell war und Achatzi zu schnell liefern konnte. Die Software ist eine 1.0 Version, ich vermute mit vielen Fehlern behaftet(Ich kann keine Datei öffnen). Es gibt noch eine kostenpflichtige Version, die ich bisher leider nicht testen konnte und die Katze im Sack will ich nicht kaufen. Zu dem Plugin für Adobe, bin ich noch nicht bereit, weil sich mein Abo dann vergrößern würde, also beides noch mehr kosten würde.

In Canon CPS kann man das Objektiv augenblicklich auch noch man nicht eintragen. Hierzu habe ich Canon bereits angeschrieben. Ich habe auch eine Antwort bekommen: "Dieses steht in der Tat aktuell noch nicht zur Auswahl im CPS-Account zur Verfügung.
Wir arbeiten bereits an einer Lösung. Leider kann ich Ihnen keine Angaben machen, wann die Registrierung möglich sein wird. Ich bitte daher um Geduld und empfehle in ein paar Wochen noch einmal schauen, ob das Objektiv ausgewählt werden kann.
Bitte nutzen Sie dazu das Pulldown-Menu nach Eingabe von „RF“ bei „Produktname“, da es sich bei diesem Feld nicht um ein Freifeld handelt."

Ich denke bei der Software wird es dann noch länger dauern. Aber immerhin habe ich schon in einigen Foren Alternativen vorgeschlagen bekommen, konnte sie aber noch nicht ausprobieren.

Als Fazit: Die Hardware war schneller auf dem Markt, als die dafür notwendige Software zur Bearbeitung. Also Ruhe bewahren und abwarten, denke ich. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So nach und nach komme ich weiter. Zunächst einmal habe ich CPS angeschrieben, warum es keine vernünftige Bedienungsanleitung bei der Lieferung dieses nicht billigen Objektives gibt. Mal davon abgesehen, dass man es nicht in CPS eintragen kann.0

Ich habe die deutsche Bedienungsanleitung aus den Riesenzettel einmal ausgeschnitten (nicht wundern, mehr ist tatsächlich nicht dabei).

Allerdings bin ich durch Suchen im Internet weitergekommen und habe eine webbasierten Leitfaden gefunden. Hier ist der zu finden:

https://cam.start.canon/de/V001/manual/html/index.html

Allerdings wenn man ihn in einer Datei haben will, muss man sich das schon selber zusammenstellen. Das habe ich gemacht und es sind ungefähr 9 Seiten (die ich noch lesen muss). Wo ich noch unentschlossen bin und auch noch nicht weitergekommen bin, ist die passende Software. Abwarten und in Ruhe liegt die Kraft.52mmfisheye.pdf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sage mal Danke dass du uns an deinen Schaffen teilhaben lässt. Für mich, und ich denke auch so manch Anderer hier, wird dieses Objektiv zu speziell sein. Da ist es klasse wenn da jemand einen mitnimmt.

bearbeitet von fmei

 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Ich weiß das das Objektiv RF 5,2 mm eigentlich nur an der R5 funktioniert. Ich habe es heute an die R6 angebracht, als ich versucht habe Fotos zu machen, wurde mir eine Warnmeldung angezeigt, sowohl im Sucher als auch auf dem Display, dass die Kamerasoftware nicht für dieses Objektiv ausgelegt ist und es zu Fehlern führen könnte. Das Ergebnis, es funktioniert doch:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ganz. ich habe mich da ein wenig unklar ausgedrückt.

Wenn man in ein Bild hineinzoomt, sodass es z.b. im Querformat, Vormatfüllend auf dem Monitor erscheint, wie hoch ist dann die Auflösung?

Interessnat fände ich das auch mal zu erfahren wie es sich bei der R5 verhält?

 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Danke, ich warte ab, bringt mich alles nicht weiter. Hätte gerne erst mal eine vernünftige Bedienungsanleitung. Ansonsten kann ich erst mal nur solche Fotos zeigen (Phönix West, Dortmund-Hörde):

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...