Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Wombat1953:

Das wäre eine Erklärung für den Preis. Ältere Technik senkt die Entwicklungskosten. Der Sensor jedenfalls könnte der Gleiche sein.

... und damit sind die Ähnlichkeiten ausgeschöpft. Neuer Prozessor, andere Möglichkeiten bez. Bilder/s und Verschluss, IBIS, USB 3,2, Abdichtung, frei variables Display,  neue Video-Modes  von anderem Bajonett, Gehäuse und eingebauten Sucher ganz zu schweigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt leider noch zu wenige R7 im Markt, deswegen konnte ich sie nicht in die Hand nehmen.

Die R7 interessiert mich schon sehr, wenn sie eine "R6 in Crop" ist. Momentan ist sie aber wohl eher eine "gedopte" M6II - aus meiner subjektiven Sicht.

Ich hätte gerne den treffsicheren AF der R6 und eine höhere Serienbildrate (R6 hat 12 Bilder/s, R7 15, M6II 14 - elektronischen Verschluss lass ich mal raus, wegen RS, kommt beim Springreiten nicht ganz so gut) in Crop. Danach sieht es mir im Moment aber nicht aus, oder? Der AF meiner M6II produziert in der Reithalle sehr viel Ausschuss, wo die R6 locker alles packt. Wäre in einem solchen Szenario (wenig Licht) die R7 eher bei der R6 oder bei der M6II anzusiedeln? High ISO ist ja bei der M6II gut, aber im Vergleich zur R6 nicht so prickelnd.

Video, Display und IBIS nehme ich aus meinen persönlichen Benchmarkkriterien jetzt mal raus. Interessiert mich für meinen persönlichen Vergleich nicht so sehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb AlfredTetzlaff:

Die R7 interessiert mich schon sehr, wenn sie eine "R6 in Crop" ist.

Bei guten und normalen Lichtverhältnissen bin ich mit der Bildqualität und auch der Geschwindigkeit des AF sehr zufrieden mit der R7 und da muss sie sich auch nicht vor der R6 verstecke. Die R6 hat halt einen anderen Ansatz, viel geringere Auflösung. Da wo die R7 32 MPix auf der APS-C-Fläche unterbringt, hat die R6 nur 7,7 MPix und das sieht man dann auch wenn es dunkler wird und das merkt man dann auch irgendwann später beim AF. 

vor 13 Minuten schrieb AlfredTetzlaff:

Momentan ist sie aber wohl eher eine "gedopte" M6II - aus meiner subjektiven Sicht.

Ich hatte mal 1 Tag lang eine M6 II im Einsatz (siehe hier zum Thema Bildschärfe R6 und M6 II https://youtu.be/VuA-FJVY-L4 ) 

Der Sensor ist definitiv viel besser als bei der M6 II und auch besser als an der 80D (den Sensor kenne ich genau durch meine M100) und der 90D. Meine Meinung :-). 

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker https://www.facebook.com/akkimoto
Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt)
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 23.08.2022, 29.08.2022, 12.09.2022, 11.10.2022 | Canon R7/R10 Einstellworkshop - 30.08.2022, 05.09.2022, 13.09.2022 | Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 22.08.2022, 06.09.2022, 10.10.2022, 17.10.022 | Infoveranstaltung zur Fotoreise "Mit Akki unterwegs - Estland" - 07.11.2022

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb AlfredTetzlaff:

Der AF meiner M6II produziert in der Reithalle sehr viel Ausschuss, wo die R6 locker alles packt. Wäre in einem solchen Szenario (wenig Licht) die R7 eher bei der R6 oder bei der M6II anzusiedeln? High ISO ist ja bei der M6II gut, aber im Vergleich zur R6 nicht so prickelnd.

Das kann man mit Hi-ISO natürlich mit dem Direktvergleich bessere einschätzen. Da ich keine R7 habe und diese zurzeit auch nicht oben auf meiner Liste steht, kann ich nur auf andere Mitglieder verweisen. Vielleicht kann da @AkkiMoto etwas sagen, der R7 hat und (das weiß ich nicht sicher vlt. eine M6II, oder doch eine M50II ?). Was AF Angeht sind hier aber andere Maßstäbe anzusetzen und hier liegt laut allen bekannten Berichten sehr weit vorn vor den M's. 

Was mich etwas verunsichert und gewundert hat, ist Youtube Beitrag von Jan Wegener bez. Verschlusserschütterungen beim mechanischen  und halbelektronischen Verschluss, sowie die Aussage zu weniger wirksamer Stabilisierung im Vergleich zu KB-Format 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb allkar:

Was mich etwas verunsichert und gewundert hat, ist Youtube Beitrag von Jan Wegener bez. Verschlusserschütterungen beim mechanischen  und halbelektronischen Verschluss, sowie die Aussage zu weniger wirksamer Stabilisierung im Vergleich zu KB-Format 

Ja, den Jan schätze ich auch und schaue alle seine Videos. Dass die R7 erschütterungsempfindlicher als die R6 und die R5 ist, habe ich auch gemerkt. Ich mach das aber im Gegensatz zu ihm nicht an der Kamera sondern ausschließlich an der Auflösung fest. Das Problem ist, wenn man 100% Ansichten vergleicht. Bei einer höheren Auflösung ist nicht mehr Bewegungsunschärfe da, man erkennt sie nur wesentlich schneller. Zum Vergleich: Auf der APS-C-Sensor-Fläche hat die R6 7,7 MPix, die R5 17,5 MPix und die R7 32 MPix. Wäre die R7 eine Vollformatkamera mit gleicher Pixeldichte, hätte sie 82 MPix!! Also für 100% scharfe Bilder muss ich im Gegensatz zur R6 schon mit der Belichtungszeit runter. Und man sieht auch, dass es zwischen der R5 und der R7 einen Abstand in der Pixeldichte gibt. 

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker https://www.facebook.com/akkimoto
Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt)
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 23.08.2022, 29.08.2022, 12.09.2022, 11.10.2022 | Canon R7/R10 Einstellworkshop - 30.08.2022, 05.09.2022, 13.09.2022 | Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 22.08.2022, 06.09.2022, 10.10.2022, 17.10.022 | Infoveranstaltung zur Fotoreise "Mit Akki unterwegs - Estland" - 07.11.2022

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb AkkiMoto:

Und man sieht auch, dass es zwischen der R5 und der R7 einen Abstand in der Pixeldichte gibt. 

Ja, das Thema hatten wir schon mal. Man soll aber nicht vergessen, dass 17,5 MPix eine sehr gute Qualität darstellt, die locker für die Veröffentlichungen in den illustrierten Magazinen auf Hochglanz ausreichend ist. Zwei meiner Bilder wurden vor Jahren so in einem Magazin gedruckt (in Asien) und diese stammten aus der EOS 7D, also einem 18MPix Sensor alter Generation, mit ganz anderem Dynamikumfang. Da ist R7 Sensor ganz woanders, abgesehen von der Auflösung. Die R7 ermöglicht natürlich weiteres Croppen, also man kommt besser an entfernte Objekte heran und zeigt da mehr Details.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zurück zum Thema M6 Mk II vs R7. Nimmt man die dpreview Vergleiche aus den Reviews - zB. https://www.dpreview.com/reviews/canon-eos-m6-ii-review/5 und holt sich neben dem Bild der M6 Mk II eins von der R7, sieht man bei Hi ISO etwas bessere Qualität (R7) bei JPGs und nur kleine Unterschiede bei RAWs. Es sind natürlich Laborfotos, die nur einen Ausschnitt des Spektrums zeigen können. Wie sich die beiden Kameras in der Praxis, beim wechselndem Licht usw. schlagen, kann man da nicht sehen.  Sonst sollte man für direkten Vergleich die gleiche (also adaptierte) Optik nehmen. Nur so minimiert man Einfluss der Optik auf die Ergebnisse. 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir die dpreview Vergleiche anschaue, sehe ich bei Hi ISO und RAW auch keinen großen Unterschied bei den Kameras. Was mich eher beeindruckt, ist die bessere Auflösung der R7.

Wenn ich mir die Daten beim Fotomagazin anschaue (Laborwerte JPG), rauscht die R7 bei ISO 100-400 weniger als die M6 II, von ISO 800-3200 ist gleichstand, und bei ISO 6400 ist die R7 wieder vorne.

Hier auch nochmals einen Link zum ISO Vergleich.

https://www-photonstophotos-net.translate.goog/Charts/RN_ADU.htm?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Mich interessieren zwar die Laborwerte, aber seit es DXO DeepPRIME gibt, spielen diese bei mir in der Praxis keine wirkliche Rolle mehr.

Ich hatte mal Bilder eingestellt von der EOS M6 Mark II bei ISO 12800.

 

"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...