Jump to content

Sterne und Sternchen


Evoke

Empfohlene Beiträge

Für das beigefügte Bild habe ich mir erlaubt eine neue Rubrik zu erstellen. Wenn dies nicht gewünscht ist weil man es auch

unter Landschaften sehen könnte, müsste ich den Admin bitten hier zu schließen.

 

Das Bild zeigt den Leuchtturm von Westerhever bei leichtem Bodennebel und dadurch lässt sich der Lichtschein gut darstellen. Zum Glück war die Nacht ansonsten sehr klar und somit konnte ich die Milchstraße gut mit einfangen. Das die Milchstraße an dem Abend zu sehen sein würde war mir vorher nicht klar, und deshalb hatte ich im Grunde das falsche Objektiv dabei. Mein 16-35 hätte mir bestimmt noch andere Bilder, z.B. näher am Leuchtturm, ermöglicht, aber mit 24 mm (24-105) ging das leider nicht. Ich habe mich über das was so möglich war trotzdem sehr gefreut zumal ich überhaupt zum ersten mal die Milchstraße gesehen und fotografiert habe.

Zugegeben, man muss sie ein wenig auf der rechten Seite suchen 😉

562BB29C-F32A-4E0A-B401-138CF279F363.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Klasse Bild ist dir da gelungen. Ich finde du hast mit der Wahl der Brennweite alles richtig gemacht. Du wolltest den Leuchturm fotografieren, die Milchstraße ist hier dekoratives Beiwerk.

Ich finde es Klasse und könnte mir das Bild im größeren Format an einer Wand vorstellen. (Meine Meinung)

 

 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir, Frank! Freut mich sehr, dass es Dir gefällt! Bisher habe ich das Bild nur am iPad bearbeitet und mir ist gerade aufgefallen, dass die Qualität und Schärfe am Rechner noch einen Tick besser ist. 
Aber wegen der 24mm: Vor Ort war noch ein anderer Fotograf und der hatte an einer Nikon Z6 ein 14-24 2.8 dabei. Mit 14mm war es ihm möglich den Leuchtturm aus gefühlten 50 Metern formatfüllend mit der darüber stehenden Milchstraße am Himmel zu fotografieren. Das sah schon auf dem Kameradisplay richtig toll aus. Aber, ich bin mit meinem Bild auch richtig happy. Die Bearbeitung solcher Bilder finde ich jetzt auch nicht so einfach… mit meinem „Standardworkflow“ kann man mit 2 Klicks die Milchstraße komplett weg eliminieren  😂. Zum Glück gibt es im Netz reichlich hilfreiche Tipps und Videos…

Detlef

P.S.: ich schaue daheim auch schon nach der passenden Wand…

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus 50m Entfernung hast du aber einen anderen Bilck auf den Leuchturm.

In deinem Bild erkennt man den Sinn eines Leuchtturmes. Als Landmarke bzw warnlicht vor Gefahren und hilfe zur Navigation auf See. Wenn man jetzt näher an den Leuchtturm geht und hin größer im Bild hat dann bekommt das Bild eine andere Wirkung und evtl sogar Aussage. Da rückt der Leuchtturm mehr in den Mittelpunkt und ist bestimm auch sehr interessant. (Meine Meinung)

 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 25.9.2022 um 12:58 schrieb fmei:

Aus 50m Entfernung hast du aber einen anderen Bilck auf den Leuchturm.

In deinem Bild erkennt man den Sinn eines Leuchtturmes. Als Landmarke bzw warnlicht vor Gefahren und hilfe zur Navigation auf See. Wenn man jetzt näher an den Leuchtturm geht und hin größer im Bild hat dann bekommt das Bild eine andere Wirkung und evtl sogar Aussage. Da rückt der Leuchtturm mehr in den Mittelpunkt und ist bestimm auch sehr interessant. (Meine Meinung)

Da hast Du natürlich vollkommen recht, die Bildwirkung ist/ wäre eine ganz andere aber ein formatfüllender Leuchtturm mit einer komplett sichtbaren Milchstraße direkt darüber sah schon toll aus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 months later...

An ein Sterne und Sternchenbild habe ich mich auch zuletzt gewagt. Naja... es war ein erster Versuch. Es hat schon ziemlich viel Unschärfe und ich möchte es gerne auf den starken Wind schieben, der an diesem Abend herrschte. 😆 Allerdings kommen wohl viele Faktoren zusammen.
Das Rauschen ist bei ISO 1000 leider auch schon sehr stark und in der Bildbearbeitung bin ich ziemlich unerfahren. Dennoch bin ich glücklich, dass überhaupt etwas zustande kam. So schnell wird sich eine solche Gelegenheit wohl nicht mehr bieten. Dennoch bin ich für jeden Tipp dankbar.

Im Übrigen habe ich auch den Zeitraffermodus der R7 am Sternenhimmel ausprobiert. Ich befürchte nur, dass ich dieses Video hier nicht zeigen kann, da es die zulässige Gesamtgröße sprengt.

R7; EF-S 10-22 bei 10mm, ISO 1000 f3.5 und 20.3 Sek.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...