Jump to content

Capture One 23 ab Januar 2023 nur noch im ABO


Empfohlene Beiträge

Guten Morgen, eben habe ich eine Mail von Capture One bekommen, die besagt, dass es für die aktuelle Kaufversion nur noch Bugfixes, aber keine Upgrades geben wird.

Ab Januar 2023 wird es nur noch eine neue Treue ABO Funktion mit ständigen Updates geben. Könnte aber auch von mir missverstanden worden sein, dass es dann zwar auch noch Kaufversionen, aber ohne Preisnachlässe geben wird. 

Da ich eh lieber mit Adobe LRC arbeite, war es das für mich mit CO. 

Wie seht ihr das?

VG Peter

bearbeitet von Piddy
Ergänzung

Viele Grüße

Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Piddy:

Guten Morgen, eben habe ich eine Mail von Capture One bekommen, die besagt, dass es für die aktuelle Kaufversion nur noch Bugfixes, aber keine Upgrades geben wird.

Ab Januar 2023 wird es nur noch eine neue Treue ABO Funktion mit ständigen Updates geben.

Da ich eh lieber mit Adobe LRC arbeite, war es das für mich mit CO. 

Wie seht ihr das?

VG Peter

Nicht anders. Es  mag sein, dass die Hersteller damit (Abo) wirtschaftlich besser fahren. Für den Enduser ist das aber nicht unbedingt der Fall. Vor allem auf die Amateure, die mit einer Software nicht laufend arbeiten und u.U. längere, kreative Pausen anlegen, wirkt das abschreckend. 

Gruß, Allan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Piddy:

Könnte aber auch von mir missverstanden worden sein,

Ist es ja auch.

Ja OK, Capture One macht es echt nicht leicht und einfach. Einigen Sachen muss man sich aber bewusst sein wie die aktuell funktionieren und wie es noch vor einigen Jahren war.
Also, seit einigen Jahren geht Capture One hin und macht s.g "Rolling-Updates". Das heißt - man kauft heute Version A. In der Zeit bis die Version B auf den Markt kommen, wird die Version A noch mit neuen Features ausgestattet.
Bis vor 4-5 Jahren war es noch anders. Da kaufte man Version A, es kamen ~2 Jahre neue Kameras und Hotfixe aber keine neue Features. Nach ca. 2 Jahren kam neue Version raus und die hatte einige Neuerungen am Board. Das ist auch Grund warum viele Leute mit den aktuellen Model ein Problem haben, denn beim Releasetermin ist in den letzten ~2 Jahren so wenig am Board, dass man schon mit sich hadern musste ob der verlangte Preis noch gerechtfertigt sein kann.

Jetzt sagt Capture One - Du kaufst heute eine neue Version und danach bekommst Du keine neue Features, nur noch Hotfixe. Die Features bekommen nur Leute die das Abo abgeschlossen haben (was auch logisch ist). Irgendwann kommt (wohl mit jedem neuen Feature - meine Interpretation) eine neue Version. Die man wieder kaufen kann oder nicht. Wenn man schon vorherige Version hat, gibt es künftig ein Treueprogramm. (Ich interpretiere es so - kauft man mit jedem neuen Update, ist die Prämie hoch und man kauft "billiger". Lässt man X Versionen aus, so zahlt man für den nächsten Kauf mehr. Schließlich mit einem Kauf nach X Versionen bekommt man auch die Features der Vorversionen die man nicht gekauft hat)
Details will Capture One am 1. Feb 2023 bekannt geben. 

Aber am Ende braucht man sich nicht vormachen. Dieser Schritt war schon länger absehbar. Auch ist in meinen Augen klar, Capture One wird dadurch massiv Kunden verlieren, außer die machen die Abo Preise zu Adobe wirklich Konkurrenzfähig. Damit musste der Preis um etwa 50% gesenkt werden. Davon gehe ich nicht aus.
Je nach dem wie groß der Verlust sein wird, wird es womöglich Ende der Software für den freien Markt bedeuten. Spricht - C1 nur noch wie zu Anfangszeiten für Phase One Hardware

Auf der einer Seite ärgern tut mich das schon. Auf der anderer  aber - da C1 nach wie vor mein primäres RAW Konverter ist, habe ich noch zu passenden Zeitpunkt für mich die Version 23 gekauft. Die R6 Mark II kommt bald in die Liste der Kameras und ich plane dann die nächste 4-5 Jahre keine neue Bodys.
Ich habe zwar das Adobe Abo - mit LR und den Ergebnissen insbesondere Entrauschen/ Schärfen komme ich nicht klar, daher kam ich immer und immer wieder zu C1 zurück. Klar ist für mich aber auch - wenn die Karten ab Februar 2023 auf dem Tisch liegen und ich viele Jahre Zeit habe mit anderen Programmen Freundschaft zu schließen - toll ist das alles nicht.

Schöne Grüße

Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, toll ist es nicht. Du schreibst, dass Du mit den Ergebnissen bei Adobe "insbesondere Entrauschen/ Schärfen komme ich nicht klar" nicht zufrieden bist. Hast Du die Topaz Werkzeuge ausprobiert? Die sind sowohl als stand-alone, als auch plug-in bei Adobe zu nutzen und gerade in den Bereichen auch nicht schlecht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau diesen Workflow habe ich mir jetzt angewöhnt, DeNoise und Sharpen AI, aus LRC heraus aufgerufen und anschließend in Photoshop zu Ende bearbeitet. Die Ergebnisse sind sehr gut. CO hat von Hause aus, die schärferen und rauschfreieren Ergebnisse, aber insgesamt ist es zumindest für mich, deutlich komplizierter in der Bedienung. Dazu finde ich auch in LRC die Tiefen- und Lichter deutlich besser. 

Ergo, CO wird bei mir auslaufen. 

Viele Grüße

Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb allkar:

Hast Du die Topaz Werkzeuge ausprobiert?

So zu sagen als "Computermensch" habe ich hier sehr viele Programme von den ich am Ende nur ein Bruchteil nutze. Dazu zählt auch Topaz, welches zumindest Photo AI mit der R7 (die R5 und R6 II hatte ich bis jetzt gar nicht damit probiert) unbrauchbare Ergebnisse liefert, weil Colorshift. Dazu gibt es bei Topaz schon länger ein Ticket welches bis jetzt leider nicht abgearbeitet worden ist.
Da ich eh einige Sachen zu Ende machen wollte, werde ich eh in aller Ruhe Februar abwarten. und dann wirklich entscheiden was ich mache. Abo selbst bei dem Preis bei C1 wurde ich mir ernsthaft nur dann überlegen, wenn man Katalog/ Sesion öffnen könnte wenn Abo beendet (also wie bei Adobe, geht alles ohne Bearbeitung und Kartenmodul). Da dies nicht möglich ist, kommt Abo bei C1 für mich gar nicht in Frage.
 

vor 2 Stunden schrieb Piddy:

aber insgesamt ist es zumindest für mich, deutlich komplizierter in der Bedienung

So unterschiedlich sind die Menschen 😛 . Es wird sicherlich wieder bei mir eine Rolle spielen, dass ich bei C1 schon mit Version 4 oder so eingestiegen bin. Also schon vor sehr langer Zeit. 

 

Ich finde zumindest für mich der Aspekt Katalog/ Sesion nach Beendigung eines Abos findet viel zu wenig Beachtung. Bei einer Firma mag es total uninteressant sein - Job abgearbeitet, Ergebnisse an Kunden geliefert fertig. 
Wenn ich aber als Hobbyknipser der aus welchem Grund auch immer nicht mehr fotografiert meine alte Sachen mir wenigstens anschauen will und vielleicht doch noch ein Stichwort dazu packe oder mir eine Sammlung für meine, so fern es mir gegönnt sein soll, Ur-Enkel erstellen will, dann ist es mit C1 leider nicht mehr möglich. Daran erkennt man natürlich auch ein Stück, dass die Firma NUR Geschäftskunden im Blick hat.
Na ja ich werde schon zu passender Zeit eine Lösung finden und wenn ich es nicht schaffe, dann ist es so.

 

Schöne Grüße

Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit Adobe Photoshop und Lightroom nicht warm geworden und schon vor Jahren zu C1 gewechselt. Immer wieder die neuste C1 Version zu kaufen kostete im Endeffekt etwa gleich viel wie das Abo von Adobe. Da ich an der Version 22 von Capture One nichts auszusetzen habe und auch die R7 unterstützt wird, werde ich nicht auf die neue Version updaten, auch in Zukunft nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb UweS:

Immer wieder die neuste C1 Version zu kaufen kostete im Endeffekt etwa gleich viel wie das Abo von Adobe.

Na das ist aber doch schon eine Milchmädchenrechnung. Egal wie "wenig" ich für C1 Update bezahlt habe, dafür konnte ich immer 2 inzwischen 3 Jahre Adobe Abo bezahlen. Und selbst wenn man beides mit den offiziellen Preisen vergleicht (was an sich nicht richtig ist), dann hatte man nach 3 Jahren bereits bei Adobe 1 Jahr mehr.

vor 7 Stunden schrieb cansoni:

Bereits bei Version 22:

War das jetzt ein Hinweis auf etwas "unsichtbares" oder übersehe ich etwas? 

Schöne Grüße

Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...
vor 55 Minuten schrieb allkar:

Bei mir ist das inzwischen kein Thema mehr  

Echt? Ich finde das was sie anbieten (abgesehen vom Preis) super. Bis auf DxO reden inzwischen so alle anderen über Abo. Damit werden sie auch alle früher oder später da landen. Und den Punkt, nach 5 Jahren Abo - wenn man dann Abo gekündigt hat, eine dauerhafte letzte Lizenz für C1 mit uneingeschränkten Nutzungsrecht finde ich persönlich genial.

 

Schöne Grüße

Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...