Jump to content

Kamera als Webcam: Canon bittet jetzt für Software monatlich zur Kasse - Ist das euer ernst Canon???


Empfohlene Beiträge

Laut diesem Artikel:

https://www.photografix-magazin.de/kamera-als-webcam-canon-bittet-jetzt-fuer-software-monatlich-zur-kasse/

will Canon in Zukunft wohl Geld für eine solche Funktion (Pro Funktionen) haben...

Ist das deren Ernst? So langsam verärgert mich Canon immer mehr. Da bin ich zurück zu Canon als die endlich vernünftige spiegellose Kameras hatten, Bedienung wie früher, Haptik super, usw.

Dann die Nachricht, dass Canon keine Fremdobjektive zulassen will. Das ist schon ein Hammer vor allem bei den aktuellen Preisen der L Linsen. Und nun lese ich heute diese Nachricht und falle fast vom Stuhl. Das ist doch wohl nicht deren ernst. Ich glaub die bilden sich langsam nun doch zu viel ein...

Was denkt ihr denn darüber?

bearbeitet von abeckers68
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich gibt es andere Möglichkeiten aber die Kamera mit vernünftigem Bild auch für Besprechungen und Videoübertragungen zu nutzen ist jetzt auch kein nicht mehr alltäglicher Bedarf finde ich wenn man schon so eine Kamera hat.

Mir geht es auch eher um das grundsätzliche Verhalten von Canon, dass sie nun anscheinend mit jedem Sache Geld machen wollen ... 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb abeckers68:

Mir geht es auch eher um das grundsätzliche Verhalten von Canon, dass sie nun anscheinend mit jedem Sache Geld machen wollen ... 

Deshalb habe ich auch einige meiner EF Objektive behalten und werde wenn die Angebote passen auch noch das ein oder andere EF Objektiv dazukaufen.. Das spart kosten. Ansonsten muss man sich nach einen System umschauen das einen das bietet was man sucht.

 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da gebe ich dir schon recht und ich überlege derzeit auch mir eher ein 85 EF zu kaufen für Portrait als das was bei RF vorhanden ist. Das 1.2 mag ja gut sein aber auch verdammt teuer.

Zu EF Zeiten hat Canon eine andere Sichtweise gehabt meiner Meinung nach denn da gab es auch eine vielzahl von unglaublich guten Sigma Objektiven und ich war bei der Rückkehr zu Canon davon ausgegangen, dass das auch wieder so sein wird. Habe ich mich dann wohl getäuscht. Versteht mich nicht falsch, technisch bin ich nicht unzufrieden mir der CAM aber der Weg von Canon ist schon nicht so toll...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.11.2022 um 10:40 schrieb abeckers68:

Mir geht es auch eher um das grundsätzliche Verhalten von Canon, dass sie nun anscheinend mit jedem Sache Geld machen wollen ... 

Ich bin auch vor 2 Jahren zurück zu Canon gegangen. Ob ich das unter allen heute geltenden Aspekte noch mal tun würde weiß ich ehrlich gesagt nicht!

Die Preispolitik und die Sache mit den Drittherstellern nervt/ärgert mich auch sehr und das alleine würde mich heute wohl abschrecken!

 

Was die Software angeht bin da entspannter. In dem verlinkten Artikel steht ja das die Grundfunktionen bleiben, zusätzliche Funktionen ggf. hinzugekauft werden müssen. Keine Ahnung wie das bei der Konkurrenz aussieht.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit!

Du kannst direkt antworten und dich erst später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um unter deinem Usernamen zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...