Jump to content

Video: Bildstabilisierung im Canon EOS R System – Talk mit Akki Moto


Recommended Posts

Das Canon EOS R Forum jetzt auch auf Youtube!

Mit unserem Forumsmitglied @AkkiMoto habe ich ein sehr informatives Gespräch über Bildstabilisierung im Canon EOS R System geführt:

  • Wie funktioniert es?
  • Wo liegen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kameras – EOS R / RP und EOS R5 / R6?
  • Wie werden Kamera und Objektiv richtig konfiguriert?

Akki zeigt konkrete Ergebnisse und gibt Tipps und Tricks, wie ihr zu den besten Fotos kommt.

Und für den einen oder anderen ist es sicher auch interessant, uns mal live zu sehen 😉

Fragen an Akki könnt ihr gerne hier im Canon EOS R Forum stellen!

» Mehr Infos und Workshops von Akkimoto

Habt Ihr Vorschläge, welche anderen Themen ich per Video vorstellen soll?

Der Kanal läuft unter dem Label des „Schwesterforums“ SKF, Canon EOS R gehört aber definitiv zum Themenspektrum!

  • Like 7
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Andreas J.:

Fragen an Akki könnt ihr gerne hier im Canon EOS R Forum stellen!

Gerne, am Besten gleich hier als Kommentar. 

Wenn Ihr mit unseren Tipps was anfangen konntet (oder nicht), würden wir uns auch über die Ergebnisse freuen. Zeigt uns Bilder und stellt ggf. Eure Fragen dazu. Wir lauschen mit und versuchen dann Antworten zu geben :-).

Übrigens in meiner Signatur sind die aktuellen Workshoptermine. Ein neuer Workshop zur Abendfotografie mit Mitziehern in Berlin am 25.8.2021 ist auch dabei!

Liebe Grüße

Akki

  • Like 2

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker... fehlt noch was in der Aufzählung?
https://www.akkimoto.de   https://www.facebook.com/akkimoto

Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt) - weitere Infos auf https://www.akkimoto.de , bei Fragen gern auch PN
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 18.11.2021, 09.12.2021, 14.12.2021
Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 24.11.2021, 25.11.2021

Link to comment
Share on other sites

Moin Akki,

recht informatives Material zu Stabilisierung  👍. Da Du im Beitrag über panning und  Flügelschlag gesprochen hast, möchte hier ein Bild zeigen (und hoffe nicht dafür gesteinigt zu werden), was ich schon mal im systemkamera-forum gezeigt habe. Nur als Beispiel, was man mit Mitziehen erreichen kann, auch wenn das Foto nicht mehr ganz frisch ist und noch vor der R5/R6 Ära gemacht wurde. Es ist ohne Objektverfolgung seitens Kamera entstanden, dafür mit langgezogener Serie mit Konzentration auf den Kopf. Das schöne dabei - die Reher haben wohl ein Bio-Giro im Kopf von der Natur her und halten das Haupt recht stabil 😁  ( Belichtungszeit: 1/125s )

_full-motion-1880-8c.thumb.jpg.07942339e  

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb allkar:

Es ist ohne Objektverfolgung seitens Kamera entstanden, dafür mit langgezogener Serie mit Konzentration auf den Kopf.

Hast Du sauber umgesetzt. Ja ich habe auch an EF viele Mitzieher gemacht. Dazu brauchte es für solche Aufnahmen doch etwas an Erfahrung um so lange so gleichmäßig mitzuziehen. Mit Motiverkennung wird es für etliche Fotografen einfacher. 

Schönes Bild übrigens. 🙂

  • Like 1
  • Thanks 1

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker... fehlt noch was in der Aufzählung?
https://www.akkimoto.de   https://www.facebook.com/akkimoto

Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt) - weitere Infos auf https://www.akkimoto.de , bei Fragen gern auch PN
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 18.11.2021, 09.12.2021, 14.12.2021
Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 24.11.2021, 25.11.2021

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb allkar:

Interessanter Vergleich der Stabilisierung zw. Canon und Sony

https://www.the-digital-picture.com/News/News-Post.aspx?News=36140

Hallo Allan,

ein interessanter Vergleich. Um an Canons RF-Mount den IBIS alleine zu testen, muss man schon nicht stabilisierte Objektive nehmen. Canon bietet da diese an (Stabilisierung in Blendenstufen in Klammern):
RF 50 1.8 STM (muss ich noch erfragen)
RF 50 1.2L USM (7) - das ist hier das im Test verwendete Objektiv
RF 28-70  F2 USM (8)
RF 85 F1.2 USM und USM DS (8)

Ob man hier Rückschlüsse auf die Performance des IBIS ziehen kann ist fraglich, es ist ein gut gemachter Test für 2 spezifische Objektive den Canon schon hier mit 1/3-2/3 Blendenstufen Vorteil für sich entscheiden konnte. Hätte man die mit 8 Blendenstufen angegebenen Objektive (die mit einem größeren Bildkreis gerechnet sind) von Canon benutzt, wäre der Unterschied schon größer und damit auch fotografisch relevant (1-1,66 Blendenstufen).

Aber man muss immer das Gesamtsystem betrachten, weil nur das bringt den Fotografen voran. Leider sehe ich da auf der Sony Homepage nicht ganz durch. Die Stabilisierung in Blendenstufen nach CIPA sehe ich dort nicht in den Objektivspezifikationen. Auch scheint es wenige (keine?) Objektive mit IS im Weitwinkelbereich zu geben. 
Canon setzt auf beide Systeme und bietet auch preiswerte Objektive an, die 8 Blendenstufen (an R5/R6) stabilisieren. Das wären RF 24-70 F2.8L IS USM, RF 24-105 F4 L IS USM, aber eben auch RF 24-105 F4-7.1 IS USM. Die Unterschiede zum reinen IBIS bei Sony sind dann nach meinen Recherchen 1,5-3 Blendenstufen in der Praxis (3-8 mal soviel Licht). 

Im Video nicht benannt aber gemeint ist der Sony F-Mount, der noch 1 mm kleiner als Canons M-Mount für APS-C-Kameras ist. Dies hat wie im Interview erläutert Nachteile in der Stabilisierung mit IBIS aber eben auch Nachteile in der Objektivkonstruktion. 

War mein Hauptgrund, dass Sony bei meiner Auswahl gleich am Anfang rausfiel. 
Liebe Grüße
Akki

Edited by AkkiMoto
  • Like 1

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker... fehlt noch was in der Aufzählung?
https://www.akkimoto.de   https://www.facebook.com/akkimoto

Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt) - weitere Infos auf https://www.akkimoto.de , bei Fragen gern auch PN
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 18.11.2021, 09.12.2021, 14.12.2021
Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 24.11.2021, 25.11.2021

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb AkkiMoto:

Die Unterschiede zum reinen IBIS bei Sony sind dann nach meinen Recherchen 1,5-3 Blendenstufen in der Praxis (3-8 mal soviel Licht). 

Klapszus spricht sogar von 4 Blendenstufen Vorteil (=16 mal soviel Licht oder ISO 1600 statt ISO 25.600)

 

Edited by AkkiMoto
  • Like 1

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker... fehlt noch was in der Aufzählung?
https://www.akkimoto.de   https://www.facebook.com/akkimoto

Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt) - weitere Infos auf https://www.akkimoto.de , bei Fragen gern auch PN
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 18.11.2021, 09.12.2021, 14.12.2021
Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 24.11.2021, 25.11.2021

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb AkkiMoto:

Ob man hier Rückschlüsse auf die Performance des IBIS ziehen kann ist fraglich, es ist ein gut gemachter Test für 2 spezifische Objektive den Canon schon hier mit 1/3-2/3 Blendenstufen Vorteil für sich entscheiden konnte. Hätte man die mit 8 Blendenstufen angegebenen Objektive (die mit einem größeren Bildkreis gerechnet sind) von Canon benutzt, wäre der Unterschied schon größer und damit auch fotografisch relevant (1-1,66 Blendenstufen).

Moin Akki,

ich denke, dass bei etwas längeren nicht stabilisierten Brennweiten, also bei - 85 oder 105mm, wäre der Unterschied noch besser sichtbar, da die Bewegungsfreiheit des Sensors bei der Belichtung beim R System, baubedingt größer ist. Mangels Vergleichskandidaten, kann man das leider nicht sehen. Vielleicht nur mit der Optik der Fremdhersteller, die adaptiert auf die Kameras montiert werden könnte. Die Canons Entscheidung für die kombinierte Stabilisierung von Sensor und Optik, war eine Folgenreiche. Bekannt von Produkten anderer Hersteller mit kleineren Sensoren, wurde das für 36x24 sehr gut umgesetzt. 

Das kennt man von dem Hersteller - manchmal (nicht ganz selten) spät, dann aber richtig. Ich bin auf jeden Fall mit meiner R5 sehr zufrieden und das nicht nur wegen Stabi 😀

Grüße

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb allkar:

85 oder 105mm, wäre der Unterschied noch besser sichtbar, da die Bewegungsfreiheit des Sensors bei der Belichtung beim R System, baubedingt größer ist

Bei 240 mm beim RF 24-240 F4-6.3 IS STM 6,5 Stufen, bei 200 mm beim RF 70-200 F2,8L IS USM 7,5 Stufen, bei 500 mm beim RF 100-500 F4.5-7.1L IS USM auch 6 Stufen, jeweils mehr als man am Markt dachte. Aber auch ohne IBIS z.B. beim RF 600 F11 geht was. Z.B. 1/2 s an der EOS R. (Siehe Testbild unten)

vor 21 Minuten schrieb allkar:

Vielleicht nur mit der Optik der Fremdhersteller, die adaptiert auf die Kameras montiert werden könnte.

Interessanter Aspekt. Ich hab noch kein Fremdherstellerobjektiv gesehen, welches oben beim Stabisymbol das + für den koordinierten IS anzeigt. Könnte man ja mal einen Aufruf zu starten. Denn für diese Werte müssen die Geräte nicht nur mechanisch zusammenpassen sondern auch koordiniert elektronisch kommunizieren.

vor 22 Minuten schrieb allkar:

Die Canons Entscheidung für die kombinierte Stabilisierung von Sensor und Optik, war eine Folgenreiche. Bekannt von Produkten anderer Hersteller mit kleineren Sensoren, wurde das für 36x24 sehr gut umgesetzt. 

Ehrlicherweise muss man zugeben, dass Panasonics S1 das auch kann. Zwar nicht in der Breite der Objektive und nicht mit 8 Blendenstufen, aber da geht zumindest mehr als bei Sony. 

vor 22 Minuten schrieb allkar:

Das kennt man von dem Hersteller - manchmal (nicht ganz selten) spät, dann aber richtig.

Ich mag das, gut durchdacht halt. Und...entgegen allen Unkenrufen durchgängig innovativ. 

vor 22 Minuten schrieb allkar:

Ich bin auf jeden Fall mit meiner R5 sehr zufrieden

Ha! Und ich mit meiner R6. 🙂 

ARP_9349_DxO2048.jpg

  • Like 2

Bildberichterstatter, Europareisender, Autor, Lektor, Fototrainer, Weintrinker... fehlt noch was in der Aufzählung?
https://www.akkimoto.de   https://www.facebook.com/akkimoto

Meine nächsten Workshops (der Admin hats erlaubt) - weitere Infos auf https://www.akkimoto.de , bei Fragen gern auch PN
Canon R5/R6 Online-Einstellworkshop - 18.11.2021, 09.12.2021, 14.12.2021
Die Sache mit den hohen ISO - Rauschen (Online, Systemoffen) - 24.11.2021, 25.11.2021

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb AkkiMoto:

Interessanter Aspekt. Ich hab noch kein Fremdherstellerobjektiv gesehen, welches oben beim Stabisymbol das + für den koordinierten IS anzeigt. Könnte man ja mal einen Aufruf zu starten. Denn für diese Werte müssen die Geräte nicht nur mechanisch zusammenpassen sondern auch koordiniert elektronisch kommunizieren.

Das meinte ich nicht. Ich dachte an eine nicht stabilisierte Optik, die auf beiden (R5 und A7RIV) verwendet werden könnte. Ähnlich das, was mit 50mm gemacht wurde, aber mit etwas mehr Brennweite, da IBIS Effizienz mit zunehmender Brennweite sinkt.

Was Panasonic angeht, ist mir klar. Ich meinte aber eher MFT, die etwas länger kombinierte Stabilisation anbieten. 

Grüße

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...